Smalltalk im Oktober

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Mi 23 Okt 2013 - 17:29

Hallo ,
so Mäher funktioniert wieder, hab gerade Blätter gemäht. Nächste Woche ist die Logopädin im Urlaub, also mal keine Termine und eben keine Rennerei wegen das Traktors, endlich mal wieder kann ich die Tage so gestalten wie ich will.
Heute war es nicht so schön wie gestern aber auch nicht kalt.

Chris, ich finde daß Dir die Kinder ganz schön viel aufhalsen, nicht nur daß Du Dich ständig um Ben kümmerst dazu auch noch die Dackel,, ich hätte da längst mal stop gesagt.
Dazu noch die Probleme mit Toya bzw. die Erziehung die ja sehr aufwendig ist bei der Süßen.
Ich finde auch nicht daß Du Dir Toya zu schnell geholt hast, mir ging es damals nach Merlins Tod genauso, ich hab 2 Wochen nur geheult und wußte dann genau nur ein neuer Hund wird helfen, und so war es auch.

Gabi, daß die Katzen sich bei den Temperaturen draussen wohl fühlen glaube ich wohl, sie sollen es genießen dann lange wird es ja nicht mehr dauern.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Mi 23 Okt 2013 - 19:55

Hallo - hier hats heute schon wieder geregnet, jedenfalls bis Mittag, aber die 15/16 Grad hatten wir auch. Die Arbeit ist mal wieder hektisch, ich kriege nich meine Sachen nach Plan abgearbeitet, weil soviel dazwischen kommt. Dazu hatte ich heute wieder 2 komische Kunden, einer wollte seine Rechnung nicht bezahlen und versuchte mir zu drohen, und zwar mit einer ganz albernen SAche, er meinte nämlich er wäre im Gartenverein und würde das dort bei der nächsten Versammlung erzählen. Ich hab ihn nur gefragt, was der denkt, damit zu erreichen ............. naja - das übliche halt, ich will euch nicht langweilen.

Chris - ich ahb mirs überlegt - rufe nicht den Rütter, Martina soll kommen Laughing, da bin ich mal gespannt, ob dir die Tipps weiter helfen. Klingt ja alles kompliziert und nach einer straffen Konkurrenz. Können die Dackel nicht mal für eine Übergangszeit zuhause bleiben? Für mich klingst du schon ein bisschen hin und her gerissen, wenn ich das mal sagen darf. Aber du wirst es schon hinkriegen, denke mal, du brauchst viel Geduld.
Naja, wenn Jasmin so viel schnappelt, kann sie ja auch weiter geben, dass du schon einen Eierlieferanten hast.

Martina - bestimmt ist bei Deniz irgendetwas auf das dein Sohn reagiert, würde da auch sagen, dass er eher nicht dort schläft. Sie können sich ja den ganzen Tag zusammen tun.

Bianca - danke für die Information, ist ja ganz schön groß. Das finde ich sehr empörend, wenn ein Vermieter die Wohnungen so vergammeln lassen, hoffentlich haben sie in der neuen Wohnung dann mehr Glück. Mit Mausi scheint es aufwärts zu gehen!

So, Once upon a time läuft schon, will ich jetzt angucken.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Mi 23 Okt 2013 - 22:25

Hi,

Gabi, musste doch sehr lachen über die Drohung, dass der Typ es zum Thema in seinem Gartenverein macht. Aufstand der Gartenzwerge, was? girli2 

Rosi, da kannst du ja jetzt erst mal wieder aufatmen. Ich hasse es auch, wenn ich so von Terminen vereinnahmt werde.

Bianca, Schimmel in der Bude ist natürlich wirklich schlimm.
Düsseldorf ist toll!!!! Hab da viele, viele Wochenenden in der Altstadt verbracht. Wink 

Chris, die Flursituation ist ja übel. Mit Ben auf dem Arm und den Dackeln, zu denen du schnell hin musst um das Pinkeln zu verhindern, hast du da erziehungstechnisch keine realistische Chance Toya in Ruhe und mit Geduld zu sortieren. Von daher finde ich es gar nicht so schlecht, dass du die ganze Bande erst mal in den Garten lässt. Wenn Toya dir ans Bein springt, kannst du nicht einfach zügig weitergehen und sie so quasi gar nicht die Gelegenheit hat?
So wie du das alles beschreibst, scheinen mir die Dackel das Hauptproblem zu sein. Die machen irgendwie was sie wollen, oder? Jedenfalls bringen sie echt Unruhe in dein Rudel, das macht es für dich natürlich noch viel schwerer.
Was macht Jasmine denn, wenn sie andere Hunde so anmachen? Ich finde sie sollte das unbedingt unterbinden. Würde sie es auch zulassen, wenn Ben ( wenn er mal älter ist) andere Kinder lautstark beschimpfen würde? Wohl kaum. Denn genau das tun die Dackel, andere Hunde anpöbeln. Ist einfach ungehörig in meinen Augen. Wenn du nicht möchtest, dass Toya mitmacht, dann beachte die Dackel nicht und konzentriere dich auf sie. Ist natürlich schwieriger, weil sie halt zu dritt kläffen, aber auch das kann sie lernen. Dass die anderen bellen, sie aber nicht.  Es geht auch nicht darum, dass der andere Hund angefangen hat. Du bist mir eine. Surprised Das ist doch völlig wurscht, sie soll die Klappe halten. Versuch sie genau dann mal auf dich zu konzentrieren. Nicht ablenken, das ist was anderes. Bleib ruhig mit ihr stehen und mach irgend was spannendes.  
Kleine Korrektur: Wenn du Ben die Schuhe zubindest, verteidigt Toya Ben nicht gegen die Dackel, sondern sie will nicht, dass sie dir zu nahe kommen, denn du gehörst ihr. Da geht es schlicht und ergreifend um Ressourcen.
Übrigens schön erkannt, dass sie brav ist, wenn du mit den Enkeln zu Zug bist, weil  dir das wichtig ist und das auch transportiert hast. Wie gesagt, Hunde merken das sofort, wenn man es ernst meint und somit glaubwürdig ist. Überleg doch mal wie du das gemacht hast, vielleicht kannst du da anknüpfen.
Bei dem Üben überhaupt würde ich mich darauf konzentrieren, was dir wichtig ist. Bei mir sind das an Kommandos nur "Hier", "Stopp" und vielleicht noch "Bleib". Sitz und Platz finde ich völlig nebensächlich. Können sie natürlich trotzdem. In welcher Situation ist es denn wichtig zu sitzen? Oder zu liegen? Ich hab da keine, mir ist es Wurscht, ob die Hunde z.B. im Wartezimmer beim TA o.ä. stehen, sitzen oder liegen. Aber benehmen sollen sie sich.
In deinem Fall würde ich dir raten "hier" (oder wie du sie sonst halt ran rufst) und das Abbruchsignal hauptsächlich zu üben. Ab und an zwischendurch mal "Sitz" o.ä. kannst du ja als Abwechslung reinbringen, wenn Toya das gerne macht.
Am Abbruchsignal muss man eh relativ lange und intensiv üben, denn es muss wirklich gut sitzen, sonst wäre es einfach unfair den Hund zu maßregeln, wenn er es nicht befolgt. Schöner Test zum Überprüfen, ob es sitzt: Du legst in die Mitte des Raums ein oder mehrere Stück Pansen, Schweineohren oder was anderes Unwiderstehliches, stellst dich 5 m entfernt auf. Wenn Hundi ran will - Abbruchsignal. Wenn das klappt mega Freudentänzchen mit dem Hund machen und Pansen geben.
Du bist mir ja ein Herzchen!!!Laughing Was heißt denn du hast Toya 2x!! vom Sofa runter gesetzt? Du musst sie dann schon bis zum nächsten Mal unten lassen. Die denkt sich doch: Ok, ich bleib mal 10 min unten an Frauchens Füßen und dann kann ich wieder hoch. Ts, ts, ts. Auf keinen Fall lässt du sie dann wieder hochspringen, dann fliegt sie gleich wieder runter. Und zur Not auch 20 Mal. Ich glaube dir das gerne, dass es dir schwer fällt und es ist ja auch schön so zu kuscheln, aber du musst dir die anderen bzw. in dem Fall Kasper vor Augen halten. Für ihn ist das ja auch stressig ständig bedroht zu werden. Ist ja auch kein Dauerzustand, ich bin davon überzeugt, wenn sie den Zusammenhang kapiert hat, wird sie das knurren einstellen. Und kann oben bleiben.
In der Schreibtischsituation, wo sie geknurrt hat als Therese sich gedreht hat, wäre ich beim ersten Ton von Toya mal ganz ruckartig mit meinem Stuhl nach hinten gerutscht, so dass sie sich erschreckt hätte und im günstigsten Fall auch aufspringen hätte müssen. Dann hätte ich den Raum verlassen ohne sie auch nur anzugucken.
Aber ich hätte sie im Vorfeld schon gar nicht hinter mir liegen lassen. Weise ihr doch einen festen Platz zu, wenn du am PC sitzt. Nicht in deiner Nähe und nicht erhöht. Das machst du aber nur, wenn du davon überzeugt bist, dass es richtig ist für sie und sie dir nicht leid tut. (Ich kenne dich ein bisschen Wink ) Wenn sie da brav liegt, kannst du ja auch ab und an zu jedem Hund gehen und mal streicheln oder anders Aufmerksamkeit geben. Das wird leider oft vergessen. Dem Hund auch sagen, wenn er es richtig macht. Das ist übrigens auch unmittelbar nach dem Abbruchsignal wichtig. Sobald sie Dinge tatsächlich lässt, musst du stimm- und stimmungsmäßig SOFORT umschwenken und sie in den höchsten Tönen loben und dich lautstark freuen. Jedenfalls anfangs.
Betüddel sie grundsätzlich ruhig heftig. Erziehung heißt ja nicht streng sein, sondern einfach nur, du gibst vor und wenn Hund sich benimmt ist alles gut. Toya hat es auch nicht leicht mit der ganzen Konkurrenz an Hunden. Verstehen kann ich ihr Verhalten schon, aber geht ja trotzdem nicht.

Das Problem bei Problemen mit Hunden ist, dass man nicht nur an dem Problem selbst rummachen muss, sondern halt in jeder Situation im Alltag die auf dieses Problem hinzielen. Das muss man aber erkennen können. Das können die meisten, die Probleme haben mit ihren Hunden aber nicht. Ich meine jetzt nicht dich, sondern das ist nur allgemein geschrieben. Und es kann nicht klappen das Problem dann komplett zu lösen, wenn NUR an und in der Problemsituation gearbeitet wird. Das ist i.d.R. ne allumfassende Angelegenheit.

An alle, vor allem Gabi und Bianca, die hundelosen: Wenn euch meine Ergüsse zum Thema Hundeerziehung auf den Keks geht, sagt es! Ich kann Chris auch per PN schreiben.

Wieder tolles Wetter hier mit Sonne den ganzen Tag, allerdings sehr windig. Der ganze Garten liegt voll Laub, ich komme mit dem rechen der Gehege gar nicht mehr nach.

avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5759
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Do 24 Okt 2013 - 7:25

Nee, Frau Rütter geht schon in Ordnung Laughing - wenn mirs zu viel ist, muss ich es ja nicht durch lesen Cool - ich finds faszinierend, und werdem mir nie einen Hund anschaffen (bei Katzen kann man immer sagen, die sind halt so ..........Cool )

PS: Hab mich grade gefragt, ob dein Erzieherin-Job auch damit was zu tun hat?

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Do 24 Okt 2013 - 15:30

Moin,moin
Alle raus und eben noch Jasmin Sandra zu Theresa zum Babysitten gebracht,jetzt erstmal etwas Ruhe und dann möchte ich noch mit Toya los, zum laufen und üben...Hund21 Das kann ich zu Hause nicht machen, im Garten schauen die anderen raus und bellen,auf dem Hof ist sie zu abgelenkt,manchmal meint man, hier ist gar kein Platz für Hunde. Hund33 
Also nochmal kurz zur Erklärung.
Die Dackel bleiben nicht allein,machen ein Riesentheater und es wäre wohl auch zu lange von 6.00-14.00 manchmal 15.00 Uhr.
Zobel ist derjenige welcher am schlimmsten ist. Zara ist ziemlich gut erzogen,hört, bellt eigentlich nur manchmal mit,aber nicht von allein.
Zobel ist ja auch sehr unverträglich, in meinem Haus zwinge ich ihm ja öfter mal andere Hunde auf ( Fiedel,Sunna,Toya) er knurrt immer mal wieder wenn sie mit ihm spielen wollen,aber ansonsten ist meist nach ein paar Tagen hier Ruhe. Draussen geht gar nicht. Ich weigere mich seit langem mit ihm zu gehen, hab ich echt keinen Bock zu. Zara allein wäre kein Problem, zusammen mit Zobel an der Leine, möchte niemand von euch den beiden begegnen bzw. meiner Tochter mit den Hunden.Ich schwöre, ich weiß nicht was man noch machen könnte, sie war ja schon in mehreren Hundeschulen und bei verschiedenen Trainern. Inzwischen hat sie wohl aufgegeben,meist läuft sie mit den beiden über Land und dann trifft sie ja niemanden. Laughing Und ja, wenn Zobel angeleint ist und ein anderer Hund läuft zu ihm, beißt er zu 100%. Frei eher nicht,kommt darauf an wie relaxt der andere Hund ist und ihm den HIntern zeigt.
Zurück zu mir- hier sind sie meist im WZ und im Garten, dort aber nur mit AUfsicht,weil die DAckel bellen sowie sich etwas an der Strasse bewegt. Das kann ich nicht leiden und schicke sie dann meist auf die Decken.
Zara und Toya spielen ganz toll miteinander, Zobel geht aber öfter mal dazwischen und zu dritt läuft das gar nicht. Mit Kasper verbindet Zobel eine Konkurenzhaltung, ist immer dann ein Problem, wenn beide zur gleichen Zeit raus wollen - was selten passiert, da Kasper sich bis zum Abend im Büro aufhält und dort kaum aus seinem KÖrbchen kommt. Therese und Zobel -kennen sich nicht. Nee, natürlich kennen sie sich, aber Therese ist bei allen sowas von aussen vor, sie kümmert sich um die Hunde nicht,liegt bei Kasper im Büro oder im Flur, erst Abends kommen beide ins WZ. Mir ist das auch sehr recht so.
Da es manchmal ein wenig schwierig wird,wenn Zara und Toya das rennen anfangen ( Zobel wird dann bissig) muß ich immer die Hunde trennen wenn ich weggehe,wobei das schon besser geworden ist.
Die Dackel waren die ersten die bei mir Asyl bekommen haben, erinnert ihr euch? JAsmine hatte damals extra gefragt, bevor sie den HUnd geholt hatte. Naja konnte ja auch keiner ahnen das er so schwierig sein wird.
Dann meinte sie, es wird vielleicht gut für ihn sein, wenn sie zu zweit sind, dann kann er auch mal alleine bleiben..........Suspect 
So und nun habe ich jeden Tag von Mo-Fr zwei Dackel und ein KInd hier .
Martina, du beschreibst das sehr anschaulich und für mich genau richtig,danke. Im Grunde weiß ich oft woran es liegt nur wie ich es am besten ändern kann, das weiß ich nicht.Werde mich jetzt darauf konzentrieren dieses "Laß es" zu üben, das ist wirklich viel wichtiger als Sitz und Platz, darüber habe ich noch nie nach gedacht.
Heute habe ich ihr, ihr " Kontrollzentrum" genommen, ein Kissen direkt am Durchgang von Küche zum Eßzimmer, da sie sich auch ohne Kissen da hinlegt,habe ich jetzt ein Höckerchen dort hin gestellt. Egal, Hauptsache sie legt sich dort nicht hin.
Nach dem einkaufen, bin ich heute einfach direkt durch gelaufen mit Ben auf dem Arm, wie du es schon vorgeschlagen hattest,klappte auch prima.
Witzigerweise bellt Toya hier im Haus und im Garten nicht mit den DAckeln mit,aber wenn ich spazieren gehe und Sissi ( ist ja auch nen Dackel,aber ein anderer) kläfft wie blöde,dann macht sie mit. Irgendwie ist das für sie ein Unterschied. Hier habe ich sie im Griff. Sie bellt auch nicht wenn es klingelt ( die DAckel schon) und ich kann sie ablegen lassen, wenn ich an die Türe gehe, das ist wichtig,wegen weglaufen ! Auch dann bellt sie nicht hinter der Tür !Also so ein paar Sachen gehen schon ganz prima und dann lobe ich sie auch sehr doll.
Ich habe das Gefühl sie kapiert sehr schnell. cheers 
Okay, das mit Ben sehe ich ein, typisch, das ich das aus einem anderen BLickwinkel sehe,aber okay,achte ich drauf.
Hm im Büro müßte ich mir dann was neues einfallen lassen, da das ja nicht wirklich groß ist. Da liegt halt Therese auf ihrer großen Decke,dahinter Kasper und dann ist da nur noch Tür,Schrank, zwei STühle und ich. Also wer dazu kommt,kann eigentlich nur zu Rese dazu gehen,oder so wie Toya ( machen aber alle am Anfang) sich ganz an die Deckenkante legen.
Wieso machst du nicht Hundetrainer, ich meine ich gucke das immer an, verstehe es auch,manche Sachen nutze ich für mich,aber mir fehlt manchmal der BLick fürs Detail bzw. wie mit der Situation Ben, die ich völlig anders interpretiere als Du. Klasse.
So, nun werde ich solange die Sonnenoch scheint aber nach draussen sausen. Freue mich schon richtig.
Gabi, du langweilst nicht, wenn du von deiner Arbeit erzählst, da ich nicht im Berufsleben stehe, finde ich es immer gut, etwas anderes zu hören bzw. zu lesen.Smile 
Ich will meine Rechnung auch nicht bezahlen - aber ich bin leider nicht im Gartenverein. What a Face 
Gestern Nachmittag klingelts, ist ein " Badsanierungsbetrieb" hat den AUftrag mein BAd zu machen. Wär ja schön hab ich ihm gesagt,aber ich weiß von nix. Er beharrte immer wieder auf meine Hausnummer,hab ihn trotzdem icht rein gelassen. STand dann noch ein Weilchen auf meiner Einfahrt und telefonierte, irgendwannist er leider weggefahren....pale 
Rosi, Klasse das der Rasenmäher wieder fährt und du so deine Blätter wegkriegst,hat ja nun ein bischen gedauert.Bei uns sind die Tage im moment herrlich,sonnig,trocken.sunny 
Bianca, du bist sicher schon in Vorbereitung für deine Gäste morgen. Immer mit der Ruhe, übernimm dich nicht! Trotz Arbeit auch viel Spaß mit der Familie.Frühling 
So, nun aber ab nach draussen.
Lg Chris
 
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4662
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Do 24 Okt 2013 - 17:02

Rosi, endlich ist der Mäher fertig! Jetzt kommst Du auch langsam mal zur Ruhe :-)

Gabi, ich musste jetzt echt lachen!! Er ist im Gartenverein und erzählt es allen! KÖSTLICH!
Mit dem neuen Vermieter sind sie befreundet. Ich hoffe das geht gut.Bin da etwas skeptisch,
weil er auch mit im Haus wohnt! Aber sie möchte es und ich hoffe, dass es stressfrei bleibt.
Hatte mal mit nem Vermieter im Haus gewohnt und die waren ganz fürchterlich! Bin da
ein gebrandmarktes Kind :-)


Martina, nein finde es ok, wenn Du hier schreibst. Dann lernen wir auch noch was *g*

chris, wenn das funktionieren würde, dass man nicht zahlen muss wenn man nen
Garten hat, dann zahl ich auch nicht mehr lolololo

Heute habe ich die Rentner-Pferde meiner Freundinnen mal außer der Reihe gefüttert, da sie im Urlaub sind! War heute ganz toll! Hätten mich fast alle über den Haufen gerannt! Wenn ich die Wiese betreten kommen Woody und Amigo immer sofort und laufen hinter mir her. Gehe dann immer forsch vor, da die anderen mitrennen, was mir zur hektisch wird! Am Tor will ich beide einfachen und Woody fehlte!!! Ich erstmal Amigo gefüttert und nochmal los, da ich mir Sorgen um Woody machte! Da hat doch irgendein Idiot die Wiesen geteilt und Woody war mit einer großen und einer kleinen Stute allein! Natürlich drehten die mittlerweile durch! Die Ponys sind dann einfach unter dem Zaun her und rannten los, die arme große Stute kam nicht drunter her und tickte völlig durch. Bin hingerannt und habe sofort den Faden weg gemacht. Das war ein Heidenspektakel! Möchte mal gerne wissen, was das sollte!!! Evil or Very Mad 
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2174
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Do 24 Okt 2013 - 17:14

Hallo,
Gabi, ich geh auch in einen Gartenverein und bezahle dann nie mehr meine Rechnungen, was gibt es doch für merkwürdige Leute!!!

Chris, ich kann immer wieder nur sagen daß ich dich und vor allem Deine Geduld bewundere. Ich würde alleine schon wahnsinnig werden wenn ich einen Teil der Hunde wegsperren müßte und ständig darauf achten müßte wer zu wem darf.

Bianca, viel Spaß mit Deinem Besuch, hoffentlich wird es nicht zu anstrengend.

Am Morgen war es nicht so schön aber gegen Mittag kam die Sonne raus und nun ist es draußen noch richtig angenehm.
Morgen früh kommt der Schornsteinfeger und um halb eins Logopädin, dann noch etwas einkaufen und dann ist erst mal Ruhe.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Do 24 Okt 2013 - 20:00

Hihi - ihr baut mich auf - danke - und tatsächlich heute wieder ein unmöglicher Kunde:
7.30 Uhr Anruf: WC ist verstopft - ich frage wie arg isses denn? Er, ja schon ziemlich (ergo kann das ja nicht grade erst passiert sein), ich sage ihm, ich schicke den Rohrreiniger vorbei, der meldet sich bei Ihnen. 8.00 Uhr Anruf: Der Rohrreiniger hat sich noch nicht gemeldet (ich hatte ihn noch garnicht verständigt, denn er fängt erst um 8 Uhr im Büro an). Ich also - ich melde mich gleich, Rohrreiniger angerufen,er meinte er hat schon 5 Aufträge, kann nicht genau sagen, wann er hin kommt, aber er macht es. Ich sag ihm, ruf den Typen an und sag ihm was. Dann hab ich selbst nochma angerufen, ihm das gesagt, und gemeint, wird bestimmt 15 Uhr bis er kommt, er meldet sich aber. 10.00 Uhr - Anruf - er hat sich nicht gemeldet, das ist ja unmöglich, wissen Sie, ich hab zwar Home-Office-Tag, aber ich muss schon planen können. Ich sage ihm, dass es halt leider so ist, wie es ist, und ich ja schon gesagt habe nicht vor 15 Uhr .........
Dann komme ich von der Mittagspause, Chefin sagt, der Typ hat angerufen, wann den der Rohrreiniger käme. Ich will grade zum Hörer grefen, um den Rohrreiniger anzurufen, kommt schon wieder ein Anruf von dem Typen - dieses mal brüllt er rum, wie unverschämt das wäre, und schließlich sei er ja ein wichtiger Kunde usw., er würde sich jetzt jemand anderen suchen, dann wieder ich soll im sgen, wann der denn jetzt kommt. Hab ich ihn gefragt, was er jetzt denn eigentlich will - ich sollte mich kümmern. Rohrreiniger angerufen, der sagt mir, er hat schon mehrmals angerufen, den Typen nicht erreicht.
16 Uhr: wieder Anruf: Der Rohrreiniger sei ein verdammter Lügner, hätte gesagt, er hat 5mal angerufen, bei ihm war nichts auf dem Display, was ich mir eigentlich einbilde, so unfähige Leute zu schicken. Er wird die Geschäftsbeziehungen abbrechen. Hab ihm dann klar gesagt dass ich nur gute Erfahrungen mit dem Mann habe, und vielleicht die Möglichkeit bestehe, dass der eine unterdrückte Nr. hat und deswegen nicht angezeigt wird. Danach habe ich ihm gesagt, er soll sich das in einer ruhigen Minute nochmal überlegen, ich hätte meiner Ansicht nach alles gemacht was notwendig ist. Dann hat er aufgelegt.
Ist doch superklasse oder? Der soll mal beim Arzt anrufen und wegen eines Termines nachfragen.

Und das hält mich alles von meiner wirklichen Arbeit ab *seufz*

Rosi, wie lange setzt die Logopädin aus? Ist denn schon eine Besserung eingetreten? Ich drücke dir weiterhin die Daumen. Schön, dass der Rasenmäher wieder funktioniert! Und dann nächste Woche eine stressfreie Zeit.

Ach Chris, du bist einfach zu gut für diese Welt - ich kann mich noch genau an die Gespräche wegen des DAckels damals erinnern. Kann nicht die Schwester mit Sissi die Dackel mal ab und zu nehmen, bis du einigermaßen klar mit Toya bist.

Chris + Martina - wenn ihr wollt, macht doch ein eigenes Thema für die Hundetipps auf. Ich habe mir überlegt, dass es grade für Chris vielleicht besser ist, wenn sie mal was nachlesen will.

Hier war wieder wunderschönes Wetter - allerdings war ich wieder total müde, jetzt gähne ich hier schon wieder. Schlimm ist, dass ich morgens überhaupt nicht in die Gänge komme, und die ganze Woche zu spät im Büro war - zwar nur 2-5 Min. ist aber trotzdem ärgerlich.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Do 24 Okt 2013 - 22:06

Hi,

Gabi, kann ich gut verstehen, dass du mit solchen Kunden die Krise kriegst. Ich fand dich in dem geschilderten Fall jetzt noch sehr, sehr geduldig. Ist sicher kein Zuckerschlecken und ich bewundere deine Gelassenheit. Leute gibt´s. Evil or Very Mad 
Das mit den Katzen hast du schön gesagt. Allerdings gibt es für jeden den "passenden" Hund, manche sind wirklich ganz unproblematisch.

Bianca, wie? Geht da irgendeiner hin und trennt die Wiese ab? Gibt´s doch wohl nicht. Evil or Very Mad Klar, dass da Action angesagt war.

Chris, du hast die Dackel so oft? Das war mir jetzt auch nicht klar. Zobel scheint da ja den Oberboss zu geben, vielleicht kommen deshalb Kasper und Therese erst abends aus dem Büro ins WZ. Wer weiß? Aber das ist nur Spekulation.
Jedenfalls Hut ab vor deinem Hundemanagement! Dass du überhaupt noch Lust hast mit Toya zu üben bei so viel Hundegewusel und -stress.
Das hast du super gemacht, Toya ihren Kontrollthron zu nehmen. Und auch dass du da was hingestellt hast, dass sie den Platz nicht mehr einnehmen kann.
Auch dass sie beim Klingeln an der Haustür so brav irgendwo liegen bleibt ist doch ein schöner Erfolg, den du dir da erarbeitet hast. Ich könnte mir schon gut vorstellen, dass du es mit der Zeit mit ihr in den Griff bekommst. Musst halt immer dran bleiben. Ich finde es lohnt sich einfach das erst Jahr alles zu geben um dann die restlichen Jahre entspannten Umgang und einen gut erzogenen Hund zu haben. Manche Hunde hinterfragen von Zeit zu Zeit noch mal die Regeln, aber das macht ja nix, dann pennt man auch nicht ein. Laughing 
Ich hab das übrigens schon mal überlegt gehabt Trainer zu machen, (hatte mir mein Hundetrainer auch schon mal vorgeschlagen) aber a) ist mir das zu zeitintensiv, da würden meine  Kinder und Hunde zu kurz kommen und b) müsste ich da noch viel, viel mehr lernen und das ist verdammt teuer, wenn man es vernünftig macht. Und so bin ich halt nur der Hilfs-Rütter für Arme. lol!

Und wieder so ein wunderbar sonniger Tag heute.
Ganz süße Situation heute morgen im Meerigehege: Ich komme zum sauber machen und Pebbles sitzt so im Gartenhaus. Hab sie dann auf dem Kopf gestreichelt, das liebt sie. Sie schließt dann meistens genüsslich die Augen, so auch heute. Dann gähnte sie und ließ sich richtig nieder. Das nenne ich mal eine coole Sau!! Laughing Sie ist wirklich mega zutraulich, die Süße. Und immer noch geht mir das Herz auf vor Freude, dass sie die Tumore los ist und ich hoffe auf ein ganz, ganz langes Leben für sie.
Wenn ich sauber mache, kommen währenddessen immer mal der ein oder andere kontrollieren wie weit ich denn bin. Sie sind nämlich total scharf drauf wieder in ihre Bude zu kommen, wenn ich alles schön frisch gemacht habe. Also quasi die Betten neu bezogen und den Tisch gedeckt habe. :lol:Ich habe wieder richtig Spaß an ihnen, der war mir zwischendurch doch mal durch die ganze Scheiße etwas abhanden gekommen. Den Schweinen merkt man auch an, dass sich die Gruppe doch wieder gefangen hat. Durch diesen ständigen Wechsel waren sie keine wirkliche Gruppe mehr und mussten sich ständig neu sortieren. Das ging ja alles so Schlag auf Schlag. Hat man ihnen richtig angemerkt. Sie waren alle unheimlich ruhig geworden. Jetzt pfeifen sie wieder wie wild. Vor allem, wenn sie mich mittags in den Garten kommen hören. (Grünfutter!!) Das hatten sie komplett eingestellt und hat mich echt traurig gemacht.
Klasse auch für sie, dass es noch so warm ist und sie so länger draußen bleiben können. Bin mal gespannt wie lange noch, gucke im I-net immer die Wettervorhersage für die nächsten 7 Tage. Hab das bis jetzt ein einziges Mal gehabt, dass sie noch bis nach meinem Geburtstag im November draußen waren.

Caruso hustet wieder mehr. pale Hört sich auch nicht gut an. Scheint irgendwie sehr fest zu sitzen. Ist halt richtig scheiße mit dem chronischen Schnupfen, irgendwie scheint nichts wirklich dauerhaft zu helfen. Wenigstens geht es ihm vom Allgemeinbefinden ok. Er spielt und rennt wie immer. Mittags hat er ne Palme hier im Wohnzimmer umgerissen. Nina fand das komisch, ich eher nicht, weil ich die Sauerei beseitigen konnte.

Nachmittags zum verhassten Wocheneinkauf und danach direkt zu den Pferden. Nina hat festgestellt, dass die Schweife von Pebbles und Bifi viel zu lang sind und auf dem Boden schleifen. Und das nicht nur ein bisschen. Haben sie dann nach kurzer Rücksprache mit Petra gekürzt. Nina hat die abgeschnittenen Haare mit nach Hause genommen und gemessen. Waren pro Schweif 27 cm. Und das bei Shettys!

Juli geht morgen das letzte Mal mit Paul ins Phantasialand, dann ist Paul´s Karte abgelaufen. Habe jetzt entschieden, dass Juli nicht alleine gehen darf. Als kleinen "Ausgleich" habe ich ihm 30 Euro gegeben, da er sich die Karte von seinem eigenen Geld gekauft hat und mir das auch leid tut, dass der Rest jetzt quasi verfällt.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5759
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Fr 25 Okt 2013 - 12:33

Moin,moin
Falls ich es nachher icht schaffe, muß Pflanzen kaufen....
Habe gestern Nachmittag fleißig geübt.
Leckerli in der Hand, Toya kommen lassen, geschlossen und "Laß es" gesagt. Nach dem 4. mal ungefähr hat sie mir nur noch in die AUgen geschaut,so nach dem MOtto, weist du mich jetzt erstmal wieder ab, oder krieg ich ihn tatsächlich? Also aufpassen, das keine Regelmäßigkeit drin ist. Boah, die Viecher sind eigentlich total schlau. Laughing 
Zuletzt blieb sie vor geöffneter Hand stehen (Lecki drauf) und schaute mich an. Na, was sagste dazu, ich bin fasziniert,von dem was die Hundis so lernen,würde am liebsten ständig weiter machen, muß aber immer bis zum NAchmittag warten, weil sonst zuviel los hier. Blumen1 
Gabi, wenn wir euch nicht nerven ist das schon okay, suche auch so manchmal quer durch, bis ich was gefunden habe, das 2 JAhre alt ist, da kenne ich gar nichts. Werde auch Martina ein 2 tes und 3tes mal fragen. geek 
Dein Bericht von gestern war übrigens richtig gut, da hab ich Spaß dran, gibts glaub ich viele Kunden, überall, die so sind. What a Face 
Die Schwester.. hat übrigens 2 KInder und einen Dackel und das reicht ihr schon vollkommmen. Meistens versucht sie ja auch den ein oder anderen ( KInd oder HUnd) nachmittags bei mir los zu werden. Ich glaube die Mädels sind zu verwöhnt.
Um keine falschen Vorstellungen aufkommen zu lassen, ich habe es aber meine ich, schon mal gesagt. Ich bekomme von Jasmine ein TAschengeld, dafür das ich Ben  und die DAckel ( für die früher schon) betreue. Für Ben habe ich mich als langjährige Tagesmutter selbst vorgeschlagen, da ich nicht wollte das mein Enkel zu einer fremden Person kommt,wenn ich doch nun seit 30 JAhren soviele fremde KInder groß gezogen habe. Natürlich ist es anstrengend,andererseits ist es, seit wie gesagt, 30 Jahren mein JOb,habe das schon immer nebenbei zu meinen eigenen KIndern gemacht um etwas Geld dazu zu verdienen. Nun habe ich es allerdings so gemacht, das nur noch Ben da ist und sonst kein fremdes KInd, weil mir das dann zuviel gewesen wäre. Früher hatte ich oft bis zu 3 Tageskinder zu den Meinigen und den Pflegekindern dazu,aber da war mein Rücken noch nicht so im EImer. Blume1 
Martina, Kasper und Therese sind tagsüber noch nie im WZ gewesen, sie mögen den Trubel nicht, dass ist schon immer so. Abends, pünktlich wenns dunkel wird, oder der Fernseher angemacht wird, kommt KAsper angehoppelt und bellt. Los hebt mich auf die Couch - und dann läßt er sich dort nieder.<a href=http  ziemlich genau gegen 21.15 springt er wieder runter ( außer es läuft Fußball,dann geht er postwendend wieder) geht in die Küche saufen, dann zur Terrassentür,nach draussen pinkeln.....zur Treppe und will hoch in sein Bett, das machen wir dann aber erst wenn wir soweit sind. ( 10 min. später lol! )
Letzte Nacht hab ich rechtzeitig das große Fenster im Meeriegehege geschlossen, heute NAcht war es lausig kalt und heute morgen nur 6 Grad.
Ja, nun wirds bald zu kalt für die Süssen.
Verdammt ben weint...
Tschüßi Chris
15.37 Uhr
Da bin ich nochmal.
Inzwischen war ich einkaufen und habe 47 Bodendecker ( wenn ich alle nehme,billiger) und 12 Kirschlorbeer, natürlich hats auch pünktlich angefangen zu regnen,aber nicht soo schlimm.
Aah, ich dachte ich bin besonders schlau, wenn ich über "edit" rein gehe und hier direkt weiter schreibe. Shocked 
Blöderweise kann i ch jetzt aber den Text nicht mehr lesen und weiß nun nicht mehr was ihr noch geschrieben habt. Crying or Very sad 
Also bitte nicht nachmachen. Galgen 
Rosi, Bianca euch grüße ich heute besonders!
Lg Chris


Zuletzt von chris am Fr 25 Okt 2013 - 15:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4662
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Fr 25 Okt 2013 - 15:36

Gabi, meine Güte, was war das denn für ein Idiot???? Auf solche Kunden kann man auch
verzichten. Klar, war das blöd für ihn, aber die müssen nicht immer meinen: "ich ruf an, und
alles fliegt sofort los". Unglaublich! Dankbarkeit dem Handwerker gegenüber kennen leider
heutzutage die WEnigstens noch! Dabei ist so gut wie jeder irgendwann auf einen angewiesen...

Martina, das hört sich zu süß an mit den Schweinchen. ich persönlich mag ja lieber Kaninchen,
finde es aber auch total süß wenn ich z. B. morgens meiner Mutter was bringe, die Schweinis
sofort angequickt kommen....
27 cm, das ist schon eine Menge! Dann war es aber sehr nötig!

Chris, da hat Kasper aber einen sehr geregelten Tagesablauf lol

Rosi, ich glaube Ruhe kannst Du nach dem ganzen Gartenstress auch mehr als gebrauchen.

So ihr Lieben, wollte mich nur nochmal kurz melden. Gleich kommt ja unser WE-Besuch! Wünsche euch ein schönes Wochenende. Hoffe, es wird sonnig :-)

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2174
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Fr 25 Okt 2013 - 17:22

Hallo,
Gabi, die Logopädin ist nur eine Woche weg, sie ist der Meinung daß es schon besser geht, manchmal hab ich auch das Gefühl, aber nur bei einzelnen Worten, wenn ich richtige Sätze sprechen will geht wieder gar nichts, es ist so nervend daß eine so selbstständige Sache wie das Sprechen nicht geht.
Was es doch für unverschämte Kunden gibt, ich glaube ich würde da auch mal ausrasten.

Chris, Du wirst das mit Toya schon hinkriegen, sie scheint ja sehr clever zu sein.

Martina, ich wünsche Dir sehr daß die schlimme Zeit mit den Schweinchen jetzt endgültig vorbei ist und Du lange soviel Freude an ihnen hast.

Jetzt scheint das schöne Wetter vorbei zu sein, heute war es richtig kalt und ich hätte Mütze und Handschuhe gebrauchen können.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Fr 25 Okt 2013 - 21:32

Hi,

Rosi, uuuh, Mütze und Handschuhe. affraid Dich erwischt die Kälte mal wieder als erstes.
Hört sich doch schon mal nicht schlecht an, dass es schon ein bisschen besser geht mit deiner Stimme. Blöd, wenn man so viel Geduld aufbringen muss.

Bianca, viel Spaß mit deiner "Invasion". Laughing 

Chris, toll, dass du so motiviert bist mit Toya. Wenn du Spaß dran hast, merkt sie das auch und es überträgt sich vielleicht auch auf sie. Grundsätzlich mögen es Hunde ja sehr gerne, wenn man sich so intensiv mit ihnen beschäftigt. Ja, da kann man staunen, was so alles in unseren Hunden steckt. Viele Leute ist gar nicht klar, was mit ihrem Hund alles möglich ist.
Kasper ist mir sehr sympathisch, ich mag auch keinen Fußball. Laughing

Heute morgen hat sich Caruso wieder auf dem Frühstückstisch Schinken abgeholt.
Dem geht´s heute nicht so besonders. Er hustet und hustet. Sitzt irgendwie sehr fest. Ich mache mir echt Sorgen um ihn. Wenn das Ab nicht hilft, was kann man dann noch machen? Ich werde morgen früh mit meinem TA telefonieren und beraten. Dabei fing´s so gut an. Am ersten Tag nach der Spritze ging´s ihm so gut. Und jetzt wieder so schlecht... Crying or Very sad Was mir auch schwer zu denken gibt, dass er jetzt auf der Decke auf dem Sofa liegt und nicht auf meinem Schoß. Das ist das allererste Mal.

Andreas war schon um 15.00 Uhr hier, kam aus Schweden. Das war natürlich schön, musste aber noch arbeiten. Irgendwann wächst ihm das Handy am Ohr an.
Juli ist mittags zum Phantasialand und ich hab die Jungs auf dem Rückweg von den Pferden abgeholt. Sie waren ganz schön nass, sind 3x mit der Wasserbahn gefahren.
Apropos Wasser: Heute Vormittag hat´s doof geregnet. Im Regen Gassi - ich hasse es.
Allerdings waren es 20°C, morgen sollen es bis 24°C geben. Ich hoffe bei uns. Nachts ist es auch immer noch so um die 14°C.
Die Situation mit Anton ist echt ganz blöd. Er wird von Amadeus sofort vertrieben, wenn er ihn sieht und lebt dann irgendwie immer son bisschen im Untergrund, der arme. Dabei ist Anton son ruhiger und lieber Kerl. Das kann auf Dauer auf keinen Fall so bleiben. Hab mir überlegt, dass ich ihm eine neue Frau kaufen werde und die beiden in den alten Eigenbau, der im Keller steht setze. Anton ist ja nicht mehr der jüngste und wenn er nicht mehr ist, kann ich das Mädel ja in die Gruppe setzen. So der Plan. Wenn Anton noch richtig alt wird, sitzen er und das Mädel allerdings nur hier drinnen. Blöd, aber ich sehe keine wirkliche andere Option. Da er ja auch schon so alt ist, würde er bestimmt nicht mehr vermittelt werden und sitzt dann, wenn ich ihn zurück geben würde auch drinnen in beengten Verhältnissen. Davon abgesehen will ich ihn auch gar nicht wieder hergeben. Wenn ich wüsste, dass er in ein Traumzuhause käme, dann ja. Aber so....
Andreas ist überhaupt nicht begeistert, denn der Eigenbau müsste in "sein" Zimmer. Das ist ja genau das, was er nicht mehr wollte, weil alles so extrem einstaubt, deshalb sind die Schweinchen ja auch letztes Jahr im Badezimmer gelandet. Aber das Teil ist ziemlich groß, wo soll ich sonst damit hin? Blöderweise müssten wir den EB wahrscheinlich von oben irgendwie gegen Caruso sichern. Bedeutet Andreas müsste wieder bauen. Die Schweine gehen ihm schon ziemlich auf den Senkel. Viel krank, viel bauintensiv.

Gabi, danke für den Tipp. Ich scheue mich ihm so was einzugeben, ich denke, das wird er nicht mitmachen. Versuchen könnte ich es mal.


Zuletzt von Martina am Fr 25 Okt 2013 - 22:11 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5759
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Fr 25 Okt 2013 - 22:07

Martina, du kannst es mal mit ACC200 versuchen. 1 Tab in 10 ml Wasser auflösen, von diesem Wasser dann 1ml ins Maul spritzen.
Coco nimmt es problemlos und dem hilft es.
Der ist übrigens auch schon wieder verrotzt - hat grad eine Runde Atme dich frei im der Box hinter sich - wäre vllt. auch noch was.
Wenn AB nicht hilft, hat Coco schon Cortison bekommen.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Sa 26 Okt 2013 - 9:40

Moin,moin
War schon unterwegs bei Raiffeisenmarkt,nun gehts raus, den ZAun bauen.
Hans und Chris sind schon beim Pfosten einschlagen.
Nachmittags, Abschlußspiel Chris`Mannschaft,danach Abgrillen und Meisterschaftsfeier. Um 18.30 Werder.
Also ihr Lieben, mich seht ihr heute hier wohl nicht nochmal Crying or Very sad 
Viel Spaß Bianca - mit der Family.
Rosi, geduldig bleiben und weiter üben - Handschuhe und Mütze nicht vergessen - du Ärmste- ich schwitze schon wieder.sunny 
Gabi, letztes Wochenende mit Wärme draussen geniessen ? Schwimmbad hat ja sicher noch auf. Schwimmbecken 
Martina - wie gehts weiter? Hab ich das Leckerli in der HAnd und sage "Laß es" guckt sie sogar weg. Neue Situationen? Kann ich das aus der Entfernung auch beim Knurren anwenden? Das wäre dann aber vielleicht schnell ausgeleiert ( der Begriff)
Habe es aber zu Hause mit Lecki im Raum noch nicht versucht,weil wir nie alleine sind....andere HUnde meine ich natürlich. Heute ist eh nichts mit üben,muß nun weg.
Tolles Wochenende euch allen !
Lg Chris:Garfield1: 
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4662
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Sa 26 Okt 2013 - 12:20

Hallo,
Martina, wer war nochmal Anton? Du hast so viele kleintiere da hab ich die Übersicht verloren.

Gabi, bei Euch wirds ja laut Vorhersage nochmal richtig warm, ich hoffe daß es stimmt und Du kannst es noch richtig genießen, und die Katzen auch.

Hier hat es bis jetzt heftig geregnet und jetzt ist es trocken aber auch nicht richtig schön.
Meine Tochter bombadiert mich mit Urlaubsbilder whatsapp sei dank! Es ist schon toll was sie alles mit Hanna unternehmen, sogar reiten durfte sie und mit Papa Motorrad fahren und in einem Vogelpark waren sie auch.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Sa 26 Okt 2013 - 13:09

Hallo ihr Lieben,
jep bei uns ist richt ig tolles Wetter, da wird das Schwimmbad voll sein, das ist halt der Nachteil. Das Bad hat bis zum 1. Advent geöffnet.
Coco hat schon wieder Halsschmerzen, tut sich schwer beim Fressen - verdammter Mist, das AB hilft so gut wie garnicht mehr.

Nee Leute, ungeduldig werden bei Kunden oder pampig, ist nicht, wäre ja recht unprofessionell, also immer durchatmen. Wenns mir dann ganz blöd wird, lasse ich die dann grad reden, und sage dann am Ende - ich hätte viel zu erwidern und zu wiederlegen, aber ich lasse das in diesem Moment - intelligenten Menschen gibt das dann ein bisschen zu denken, und wenn nicht, kann man auch nix machen. Die Meisten kommen sowieso wieder, bzw. diejenigen die sich dermaßen arrogant benehmen sind sowieso Kunden, die nur alle paar Jahre kommen, da kommts dann nicht drauf an. Immerhin habe ich auch noch genug andere Kunden, die meinen/unseren Einsatz zu schätzen wissen, und das auch ab und zu mal durchklingen lassen.
Lob ist allerdings ein teures Gut, dass man selten hört, jedenfalls ich im Büro, die Jungs bekommen wenigstens manchmal fantastische Trinkgelder.

Martina, natürlich müsstest du das mit Anton mal ausprobieren, vielleicht kennt er es aber garnicht anders, und es macht ihm garnicht so viel aus. Könntest du ihn nicht über Winter in das Spielzimmer von deinem Sohn setzen? Du hast doch aber die beiden Böckchen zusammen bekommen, hatte damals den Eindruck, dass die sich kennen würden?

Rosi, du Ärmste die Kälte kommt schon massiv, hier ist wieder barfuß-Wetter, hatte jetzt 1 Woche lang Socken an. Wenn die Logopädin sagt, dass sie Fortschritte sieht ist es doch gut, ist halt Mist, dass es sich wohl ewig hinzieht bis du wieder sprechen kannst. Setz dich nicht unter Druck, wenns nur einzelne Worte sind, dann ist es halt so. Und immer weiter singen!!

Bianca, dann viel Spass mit der Familie und beim Um- und einräumen der neuen Regale. Na das auf eurer Pferdekoppel ist a ein Ding, was für ein Idiot grenzt denn da einzelne Pferde aus?

Chris, viel Spass beim Grillen - und das fast im November, man kanns kaum glauben!

Martina, bis zu deinem Geburtstag ist es bestimmt usselig, ich kann mich nicht erinnern, dass es zu der Zeit mal schönes Wetter hatte.
Hier bei uns ist schon heftig nebelig am Morgen.

Gestern hab ich noch meinen Strauchabschnitt weg gebracht, jetzt bin ich fürs Erste durch. Könnte noch die Forsythien abschneidern, aber wenn nicht, mache ich es im Frühjahr, die sind da variabel.
Jetzt werde ich noch ne Runde ins Bad gehen.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Sa 26 Okt 2013 - 22:25

Hi,

Gabi, beide Böckchen kannten sich natürlich und waren beste Kumpel. Solange sie alleine, ohne Mädels waren, war alles ok. Als die ersten dann brünstig wurden ging der Mist los.
Spielzimmer von Juli ist mehr Fernsehzimmer und das will Juli auf keinen Fall. Ich übrigens auch nicht, denn das wäre ganz ungünstig mit dem Saubermachen usw., da es ja im 1. Stock ist. Da hätte ich dann das Heu und Streu im ganzen Haus verstreut.
Mit Coco ist ja auch ein Mist. Man ist so hilflos, wenn nix wirklich hilft. Crying or Very sad 

Rosi, ist doch schön, dass du so viele Fotos vom Urlaub bekommst.

Chris, auf keinen Fall jetzt schon mit dem Abbruchsignal arbeiten, also beim Knurren damit reagieren. Das muss erst mit vielen Varianten weiter gefestigt werden. Bis jetzt hat Toya "Lass es" nur mit dem Leckerchen und deiner Hand verknüpft. Sie soll es aber ja gereralisieren.  Leg mal ein Leckerchen sichtbar aus, dann Abbruchsignal, wenn sie ran will. Dabei musst du aber aufpassen, dass sie AUF GAR KEINEN FALL dran kommt, notfalls postierst du jemand am Leckerchen. Wenn sie gerne spielt, kannst du es auch mit Spielzeug machen. Also z.B. damit wedeln und sie heiß machen und dann Abbruchsignal usw.
Wenn sie die anderen anknurrt, entzieh ihr deine Anwesenheit und Aufmerksamkeit, also z.B. sich von ihr entfernen wie aus dem Zimmer gehen und sie dabei komplett ignorieren. Ignorieren heißt auch NICHT ANGUCKEN.
Du kannst dir auch schon mal überlegen, was du später machst, falls sie das Abbruchsignal nicht befolgt. Denn gerade am Anfang ist es immens wichtig, dass sie sofort ne Konsequenz erfährt, sonst ist alles für die Katz. Und die Konsequenz muss bei den ersten Malen heftig (dem Hund natürlich angepasst sein) ausfallen. Wenn du nur halbherzig bist, musst du immer mehr steigern und das ist Mist, weil Hunde (und auch Menschen) sich dran gewöhnen. Besser 2-3 Mal am Anfang heftig und du bist durch (evt. für immer).

Heute war bestimmt der letzte richtig warme, tolle Tag. Konnte schon morgens im T-shirt laufen.
Mittags mit den Hunden an einer Weide mit Kühen vorbei, wo alles vertreten war; Stier, Kühe und Kälbchen. Ich mag diesen Anblick total gerne, so Landidylle. Zorro findet kleine Weidetiere immer toll, steht dann am Zaun, wedelt wie wild und jammert bis die Schafe, Ziegen, Kälber ran kommen und steht dann Nase an Nase mit ihnen. Ich glaube, ich hab ihn da unfreiwillig son bisschen konditioniert, indem ich immer so hell "Oh, wie süß!" usw. gesagt habe. Zorro lässt sich von Stimme und Stimmungen ja sehr beeinflussen.
Ansonsten war ich heute nahezu den ganzen Tag im Garten. Hab da bei den Meeris und den Hühnern gewuselt. Es gibt immer was zu tun. Auch für Andreas. Wir müssen im Hühnerstall die ganzen Schlitze irgendwie dicht machen. Die Bretter haben sich etwas verschoben und ich will nicht, dass zieht, denn das ist ganz übel für Hühner. Da erkälten sie sich ruckzuck.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5759
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am So 27 Okt 2013 - 10:30

Rosi, ich kann gut verstehen, dass Du mit dem Sprechen ungeduldig bist. Das muss wirklich
schlimm sein. ABer ich denke es ist tröstend, dass es wieder werden wird. Auch wenn es
dauert...

Martina, könntest Du Caruso durch Inhalieren etwas unterstützen? Vielleicht hilft ihm das
ja. Ich meine mich zu erinnern, dass Gabi dass bei Coco auch gemacht hat...
das ist wirklich schwierig mit denSchweinchen! Ich kann aber gut verstehen, dass Du
ihn behalten möchtest. ...

Chris, Dein Tagesablauf ist wieder völlig gefüllt lol. Das ist halt manchmal so....
Wünsche Dir viel Spass beim Fussball

Gabi, Mist der arme Coco. Schon wieder Halsschmerzen. Ob er sich draußen
erkältet hat?
Ich habe mal als Aushilfe bei Shuh Europa für nen kleinen Nebenverdienst gearbeitet.
Das war manchmal wirklich hart mit manchen Kunden! Ich kann dich gut verstehen und
weiß ja, dass man sich da leider zusammen reißen muss....Aber manche sind einfach
nur fürchterlich!
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2174
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am So 27 Okt 2013 - 13:48

Hallo,
bis um 9 Uhr hat es heftig geregnet, hörte dann schlagartig auf und die Sonne kam raus so daß wir schön lange laufen konnten. Allerdings nur auf der Skaterbahn da alle Wege mit riesigen Pfützen übersäat sind, war aber richtig warm.
Allmählich nerven mich die Maulwürfe wirklich, wenn die nicht bald mal aufhören hab ich kaum noch Rasen sondern nur große erdige Stellen.
Es stürmt ganz schön und soll auch morgen so sein, soll mir recht sein dann wehts die restlichen Blätter runter und ich kann Gartenwinterpause machen.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am So 27 Okt 2013 - 15:28

Hallo, hier ist es den ganzen Tag total stürmisch, und seit ner halben Stunde regnet es auch noch und gedonnert hat es auch ein paarmal.

Nachher gehts gleich noch zum Basketball.
Coco habe ich heute mit Babybrei gefüttert und mit Honigwasser, es geht ihm etwas besser. Mal sehen wie es heute Abend ist.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am So 27 Okt 2013 - 16:54

Moin,moin
Auch das letzte Spiel gestern , haben die JUngs gewonnen, sie haben einen Durchmarsch in dieser Saison hingelegt und gestern haben wir vom Trainer erfahren, das wir die 5 . beste MAnnschaft der gesamten B-Jugend in Niedersachsen sind! Nun denn, wenn man die Realität sieht, das sie unter ihren " Möglichkeiten " gespielt haben, weil sie in der falschen Klasse antreten mußten...dann ist das für mich nur noch halb so gut. Aber was solls, wir haben schön abgegrillt, sind gerade rechtzeitig zum Werderspiel Rolling Eyes  nach HAUse gekommen und haben dann Abends mit Chris und MArcel noch " der Hobbit" gesehen. Laughing 
Bis eben draussen Zaun gesetzt, Erde verteilt, Pflanzen gesetzt etc. dann war ich in der Wanne und bekam plötzlich kein warmes Wasser mehr - schiet affraid Gleich ist Feierabend für Heute.
Martina eben geschehen: Ich war in der Wanne , dann ins Schlafzimmer, abtrocknen,eincremen etc. Toya kratzt an der Tür. Ich laß die MAus rein, gucke nicht so genau was sie macht und sie pinkelt mir auf den Teppich ! W A R U M War sie jetyt sauer, oder was, wie soll ich dem begegnen.Ich hab sie jedenfalls im hohen Bogen aus dem Schlafyimmer geschmissen,war echt w[tend.
Keine Ahnung was hier mit meiner Tastatur los ist.GsD sind wir ja alle so clever und k;nnen das trotydem lesen.
Oh man,was ist denn das f[r ein Mist.
Ich w[nsche alles Gute f[r Coco, viel Spa- beim Basketball.
Das geht so nicht weiter,brauche hier mal professionelle Hilfe,komisch.
Bianca deine G'ste schon wieder weg_
Rosi, wir haben erst heute ein paar mal Regen gehabt,ansonsten ist es ja meist trocken gewesen. Hoffentlich hast du wirklich Gl[ck, und es weht die restlichen BL'tter einfach weg.
Jetyt bin ich echt genervt von dem MIst den ich hier schreibe.
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4662
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am So 27 Okt 2013 - 17:53

Du hast die amerikanische Tastatur eingeschaltet, Chris :-)

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am So 27 Okt 2013 - 20:13

Hi,

Chris, keine Ahnung, warum Toya dir ins Schlafzimmer gepinkelt hat. Kann alles mögliche bedeuten von Protestpinkeln oder Markieren über Blasenentzündung. Ich kann von hier nicht sehen, was sich heute so bei dir und ihr abgespielt hat. Vielleicht hast du dich in ihren Augen zu wenig um sie gekümmert? Wenn es nochmal vorkommt, würde ich als erstes abklären lassen, ob es nichts organisches ist.
Wenn es nichts organisches ist, war es gut, dass du sie rausgeschmissen hast. Ich hoffe es war eindrucksvoll genug für sie und das bleibt ein einmalige Erlebnis, sonst hast du ein Problem.
Übrigens kannst du das Abbruchsignal auch jetzt bei kleineren "Vergehen" schon anwenden. Aber du musst auf zack sein vom Timing. Wenn sie drauf reagiert, sofort super Belohnung und wenn wie nicht drauf reagiert, mach es ihr sehr unangenehm, wie auch immer.

Gabi, bei Coco ist es aber auch son Hoch und Runter, ne? Ist hier bei Caruso ähnlich. Gestern wollte ich ja eigentlich mit meinem TA telefonieren, weil es ihm ja am Freitag so schlecht ging. Leider war der TA auf Fortbildung, lief nur das Band. Und gestern und heute hat Caruso nur wenig gehustet. Aber wenn er hustet, hört es sich scheiße an.
Ich hoffe du hattest Spaß wie immer beim Basketball.

Rosi, sind bei dir schon so viele Blätter unten? Bei mir gibt´s noch reichlich. Hab mich die letzten Tage dumm und duselig gerecht. Macht auch noch gar keinen Sinn, aber ich möchte wenigstens die Gehege mal stundenweise halbwegs laubfrei haben.
Da hast du ja Glück gehabt, dass es noch aufgehört hat zu regnen und du lange laufen konntest.

Bianca, wie war dein Wochenende mit den Gästen?

Extrem stürmisch auch hier. Andreas wollte mal wieder irgendwo neues hinfahren und so sind wir mit den Hunden ins Ahrtal gefahren und da gelaufen.
Danach sind wir runter in den hoffnungslos überfüllten Keller und haben mal nach Material für die Ritzen im Hühnerstall geguckt. Dabei haben wir dann mal ein bisschen aussortiert und aufgeräumt. Es sammelt sich vielleicht immer ein Scheiß an und man fragt sich, warum in Gottes Namen man dieses oder jenes Teil überhaupt aufgehoben hat.
Wenn wir die Ritzen mit Holz dicht machen, würde es ungefähr 100 Euro kosten. affraid Zu teuer. Jetzt haben wir eine Wand von außen mit Silikon gemacht. Sieht nicht so toll aus, aber ist die Rückseite, die kein Mensch sieht. Die restlichen Ritzen müssen wir irgendwie anders machen. Ist mir nämlich nicht egal, wie es aussieht, wo der Stall so schön ist.

Morgen fahre ich mit meiner Mutter von morgens bis abends nach Köln zum Shoppen. Ich freue mich schon. Und ich weiß auch schon, was ich mittags im Cafe essen werde. Esse ich jedes Jahr und ist soooo lecker. Einen Salat mit warmem Ziegenkäse und Senf-Honig Dressing. Köstlich, sage ich euch.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5759
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Mo 28 Okt 2013 - 14:05

Hallo,
Martina, dann wünsche ich Dir einen schönen Shoppingtag und guten Appetitt. Es sind noch nicht alle Blätter unten und so warte ich noch mit dem Mähen bis auch der Rest runter gekommen ist.

Gabi, der arme Coco, ich drück ganz fest die Daumen daß es ihm besser geht.

Chris, spielen denn die Jungs dann in einer höheren Klasse, aber 5. in Niedersachsen ist doch trotzdem super.
Toya ist ja echt eine Aufgabe, vielleicht ist es so eine Art von Reviermarkierung, nach dem Motto "wo Du bist ist alles meins"!

Hier stürmt es auch immer noch kräftig, aber bis jetzt zum Glück nicht so heftig wie vorher gesagt. Aber die Luft ist toll und so waren wir länger draußen als geplant. Ab morgen soll es ruhiger werden aber auch deutlich kälter
Maulwurfreport."uff, das war anstrengend, von gestern zu heute 15 neue Hügel geschafft"!!!
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4371
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten