Smalltalk im Oktober

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Fr 18 Okt 2013 - 14:08

Hallo Ihr Lieben,
zu Eurer Frage, der "junge Mann" ist Anfang 40. Er ist nicht hochintelligent so daß es nicht möglich war eine Berufsausbildung zu machen. Aber alles was mit handwerklichen Arbeiten zu tun hat kann er hervorragend und macht auch alles ganz korrekt.
Er arbeitet in allen Dörfern rundherum und ist immer sehr ausgebucht da es ja viele ältere Leute gibt und meist große Gärten.
Dabei ist er immer liebenswürdig und freundlich, klar muß man seine Arbeit bezahlen und das tue ich auch immer großzügig, dafür sieht er viele Dinge ganz allein und macht oft mehr als er müßte.
Jedenfalls ist er eine wirkliche Perle und ich wüßte gar nicht was wir alle ohne ihn machen würden.
Er heißt übrigens Mario und da ich ihn ja nun beschrieben habe werd ich das "junge Mann" weglassen und ihn Mario nennen.
Übrigens weiß ich jetzt warum mein Kopf gestern nicht mehr aufnahmefähig war, Mario erzählt gerne und da er ja überall herumkommt weiß er alle Neuigkeiten und ich jetzt auch!!

Martina, bist Du nicht zu streng mit Monika, es ist ja schön daß Merlin bei Dir so klasse ist aber wie Chris sagt, neue Besen...
Dari ist ja auch so ein Hund bei dem draußen immer Aktion sein muß und stehen bleiben mag er auch nicht und sagt das auch. Früher konnte ich in Sitz machen lassen da war er ruhiger, geht jetzt nicht mehr wegen der Hüfte.

Chris, Du Arme jetzt auch noch Zahnarzt, das überhaupt Schlimmste für mich, gut daß Du es überstanden hast obwohl es ja noch weitergeht aber hoffentlich nicht mehr so schmerzhaft.

Heute sind wir ganz schön nass geworden beim Spaziergang, angeblich soll es ja besser werden, hoffentlich, vielleicht kann man dann doch nochmal nach Pilzen schauen.
Die Kinder sind seit gestern in Thailand.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4422
Alter : 75
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Fr 18 Okt 2013 - 16:08

Chris, ich habe meinem Mann so ein Unterhemd letztes Jahr gekauft. Die sind nicht schlecht.
Hurra, der Baum ist raus :-)
Soweit gehts mir eigentlich wieder ganz gut. Aber ich bin da auch noch vorsichtig...
Oh ne Du arme! JEtzt auch noch der Zahn! Dir bleibt auch nichts erspart im Moment...


Gabi, PUH zum Glück gehts bergauf mit Coco...Wenn er schon wieder frisst, ist das toll...
Chips hat Mausi auch schon geklaut. Die mag sie sogar *g*
Ich habe es auch noch nicht fertig gebracht alle Blumen zu rupfen. Bei uns blühen manche
auch erst jetzt richtig schön...

Martina, das deutet aber stark darauf hin, dass Merlin gar nicht soo doof ist. Er ist nur
einfach nicht erzogen. Im Endeffekt ist er eine arme Socke :-(
Vielleicht wäre es gar nicht verkehrt, wenn Du ihr diplomatisch Deine Hilfe anbietest.
Kannst ihr erzählen, dass Merlin sich einwandfrei verhalten hat. Man muss ihr ja nicht
sagen, dass sie soooo viele Fehler gemacht hat sondern dass Du Tricks herausgefunden
hast, wie man das abstellen kann oder so.....

Rosi, wenigstens der Rasen ist gemäht!
Was ist das denn?? ZU faul die Äpfel für die Tiere zu holen? Da fällt mir echt nichts zu ein!
Rosi, es ist gut, dass ihr so jemanden habt der allen hilft! so hat er Arbeit und viele Leute
haben Hilfe .-)

Gestern haben ich meine Eltern zum impfen gefahren und danach noch zum Garten. Sie wollte die Hütte mal sehen. Es wurde dann
alles etwas spät und ich war zu fertig um noch ins Netz zu kommen. Bin direkt ins Bett. Aber mein Papa war gestern richtig gut drauf!
Die Arzthelferin meinte auch, dass er wieder viel besser aussieht! Das ist natürlich schön Smile 
Heute werde ich mal einen faulen machen. Ich werde nur Wäsche waschen und ansonsten etwas schonen. Bin doch ziemlich platt im Moment. KÖnnte
mit der Krankheit zusammen hängen. Der Arzt sagte ja, der Virus dauert 14 Tage.....

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Sa 19 Okt 2013 - 10:03

Huhu zusammen.

Wie ich seh, war noch keiner nach mir da :-). Hier scheint es heute super schön zu werden. Die Sonne scheint jetzt noch. Es soll ja heute warm werden, bin mal gespannt!

Euch allen einen schönen Samstag
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Sa 19 Okt 2013 - 12:55

Hier ist sommerlich warm, bin im Stress - melde mich gegen Abend.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Sa 19 Okt 2013 - 13:49

Hallo,
Gabi, Stress am Wochenende???

Bianca, wie schön daß es Deinem Vater zur Zeit etwas besser geht, hoffentlich hält es lange an.

Gestern abend kam der Anruf daß der Bowdenzug da ist und so bin ich heute gleich früh los und hab das Teil geholt. Hab dann gleich noch Blumen für den Friedhof gekauft, mein Mann wäre morgen 71 geworden.
Dann war ich 2 Stunden mit den Hunden im Wald, war auch gut daß wir etwas später los sind denn in der Nacht hat es kräftig gefroren und so war es trotz Sonne recht kühl.
Zurück Hundeessen gekocht und dann war ich auf dem Friedhof.
Eigentlich wollte Mario heute das Teil einbauen aber er hat sich mal wieder überreden lassen im Nachbardorf zu mähen, mal sehen wann er es macht, wird nämlich Zeit, die Nußbaumblätter fallen jetzt in Massen und wenn die zu dicht sind wird es schwierig dort zu mähen.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4422
Alter : 75
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Sa 19 Okt 2013 - 13:58

Moin,moin
Haben seit 8.00 Uhr wieder draussen gewerkelt, bzw. ich ein bischen mehr hier drinnen. hab mal einen Käsekuchen gebacken für nachher.
Wir hatten ja vorne noch die große Blutpflaume,welche ein paar abgestorbene Äste aufwies. Tja,beim absägen sahen wir,dass der Stamm völlig vermodert war und schon total hohl,also mußte dieses Riesenteil nun auch noch raus und hat uns um STunden zurück geworfen!Baum 
Jedenfalls hoffen wir, das wir nun vorne fertig werden - mit der Vorbereitung- und dann am nächsten Wochenende der Zaun gesetzt werden kann, zusätzlich Sichtschutz - und dann muß neu bepflanzt werden.tongue 
Heute noch Werder...
Marcel kommt auch übernacht, Michael der Freund von Jasmin ist auch hier...irgendwie werden wir immer mehr anstatt weniger.Laughing 
Rosi, dass habe ich mir fast gedacht, das der junge Mann kein Teenager ist. Prima, das e r so fleißig ist, er wirds brauchen, muß ja auch irgendwie über den Winter kommen, jedenfalls haben wir lange Jahre hier im Ort auch so einen Mann gehabt, nun ist er schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen worden,keine AHnung wo er abgeblieben ist.Crying or Very sad 
Kann er nicht auch dein Holz weg packen? Naja sicher,aber kostet auch alles, hab ich zu spät drüber nach gedacht.
Nun sind die Kinder also im Urlaub,tut sich aber von der Landschaft her, nicht viel, oder? Die Lütte sieht so entspannt aus,als täte sie nie etwas anderes als Fliegen. Wink 
Zahnarzt ist für mich auch immer Oberbeschissen.....aber heute gehts mir schon gut. Nur zu wenig Zähne im Mund. Smile 
Bianca, du bist also auch noch nicht damit durch,vielleicht erholst du dich nun ja ein bischen mit deinem langen Wochenende !flower 
Finde es Klasse das es deinem Vater doch wieder recht gut geht und die beiden sich die Hütte angeguckt haben. Meine Eltern sind ja leider zu weit weg um mal vorbei zu schauen.
Grippe impfen machen unsere " ALten" auch immer alle,allerdings hat sich Hans seine Mutter letztes Jahr danach eine schlimme Grippe mit Lungenentzündung eingefangen. Trotzdem geht sie dieses Jahr wieder.
Gabi - Samstagmorgen und STress? Du wolltest zum Tierarzt, dass habe ich noch in Erinnerung,hoffe alles ist okay?
Hier war bis eben auch SOnne,allerdings zieht es sich jetzt langsam zu, es soll ja noch Regen geben. Fahre jetzt noch schnell mit Chris zum Radiofachhändler, oder wie man das jetzt nennt, er braucht neue Kopfhörer, jetzt,unbedingt. Blume1 
Tschüß ihr Lieben.
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4682
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Sa 19 Okt 2013 - 19:53

Wunderschönen guten Abend - wie gesagt, hier ist heute fast der Sommer zurück gekommen, wir hatten heute Mittag 23,5 Grad, um 17 Uhr waren es dann noch 20 Grad.
Gestern hatten wir noch Betriebsversammlung, bei einem Kollegen, der etwas cholerisch ist, hat es sich schon die ganze Zeit zugespitzt und vor einer Woche ist der dann mit mir aneinander geraten - klar mit mir, alle andren sagen "Spinner" und lassen ihn machen, aber er quält dann regelrecht seine Untergebenen und das kann ich gleich garnicht leiden (auch wenns nicht um mich geht), naja mir  ist er dann auh noch mit ganz blöden Sprüchen gekommen, und meinte dann wie ein Irrer brüllen zu müssen - das Freitag vor einer Woche, da bin ich dann grad gegangen, so war jetzt aber der Anlass, uns mal wieder zusammen zu setzen. Die Geschichte wurde gedeckelt, ausgeräumt nicht, mal sehen, ob er meine Botschaft verstanden hat, dass er nicht so mit mir umgehen kann. Ich hab ihm dann sogar noch in einer anderen Sache geholfen und ihn unterstützt, was ihn dann doch sehr erstaunt hat, nd milde gestimmt hat. Naja, jedenfalls wolen wi uns jetzt einmal im MOnat zusammen setzen. Ich finde das wichtig, so kann man manch Dinge gleich klären und es staut sich nich an. Da meine Chefin ja die Schwester ihres Bruders ist, ignoriert sie gerne mal Dinge und denkt es würde ich von selbst erledigen. Ist halt leider nicht so, oder nur anz selten.

Heute früh war ich ja um 8 Uhr beim TA mit Coco - sieht jetzt wieder recht gut aus bei ihm, also erstmal wieder Pause mit Spritzen, mal sehen wie lange es anhält. Vorher gabs schon eine Maschine Wäsche aufzuhängen. Als ich wieder zuhause war, dachte ich mal ich könnte bisschen was im Garten machen. und hab mal ein paar Büsche runter geshnitten, und die Tomaten abgeräumt. Um 10 Uhr bin ich dann rein, und habe Quittenmarmelade gekocht. Hatte diese Woche im Bad eine Tüte geschenkt bekommen. Dann hab ich noch Kürbisse liegen, und wenn es jetzt so warm wird, müssen die auch verarbeitet werden, also noch schnell einen großen Topf Kürbisse gekocht, eine Kürbissuppe gemacht und den Rest zum Einfrieren vorbereitet. Danach waren meine Knie am Ende. Bin dann einkaufen gefahren und für eine Stunde ins Bad - da war voll heute, wie erwartet. Danach nochmal schnell einkaufen für die Jungs und um 17 Uhr war ich dann total erschossen zuhause. Die Jungs waren jetzt noch 2 Stunden in ihrem Garten, ich habe ein bisschen auf der Couch geschlafen. Jetzt bin ich wieder fit.


Martina, schön, dass Nina die Geschichte mit Mucki so gelassen aufgenommen hat, das ist schon mal ein Fortschritt denke ich. Naja, sie ist ja ein großes Mädchen, und bestimmt findet ihr noch eine Lösung. Ich würde Monika einfach nur vorschwärmen, wie toll sich Merlin verhalten hat, mehr würde ich nicht machen, wenn sie nicht selbst nachhakt.
Hab mir auch überlegt, ob die Hühner die Blätter vielleicht mögen könnten. Ich lasse alles liegen, schon wegen dem Kleingetier, soll man ja auch machen.

Rosi, so jetzt wiessen wir Bescheid über den jungen Mann, den wir ab jetzt Mario nennen sollen - aber wir haben uns an "junger Mann" gewöhnt. Oje für dich also auch ein schwerer Tag - meine Mutter ist jetzt 10 Jahre tot, war aber wesentlich älter als dein Mann, als sie starb. Aber ist ja immer zu früh. Ihr habt echt schon Frost? Puuhhh - ich habe noch die ganzen Pflanzen draußen, sogar mein Ficus Benjamini, den ich im Sommer raus geschmissen habe, weil er Läuse hatte. Aber demnächst muss ich da auch ran, sonst muss wieder alles hoppla hopp gehen.

Bianca - schön, dass es dir besser geht und ganz toll, dass es deinem Vater gut geht - hat bestimmt auch was mit dem Wetter zu tun, gut für ihn, wenn es ncht mehr schwül ist. Du hast glaube ich AB genommen? DAs macht sowieso immer müde.

Chris - du Ärmste, Zahnschmerzen finde ich auch ziemlich schlimm, gut, dass du es so gut in den Griff gekriegt hast.
Mensch was ihr immer alles macht, da ist mein Stress ja Erholung.
Achja - habe mir eine japanische Säge gekauft - perfekt den Schmetterlingsflieder runter geschnitten, in kürzester Zeit, ich bin ganz begeistert.

Leute ihr solltet Caramel hier liegen sehen - er liegt halb auf Katjes Hintern drauf und den Kopf hat er aufrecht an der Couch-Lehne. Sieh nicht sehr bequem aus, aber er schläft.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Sa 19 Okt 2013 - 21:50

Hi,

Chris und Rosi, neue Besen kehren nur dann gut, wenn sie wissen wo und wie sie kehren sollen!
Hab mich ein bisschen über eure Bemerkung geärgert. Ich sag das mal direkt raus.

Gabi, das ist sicher vernünftig mit dem monatlichen zusammen setzen. Und ich finde es auch gut, dass du dir da nichts gefallen lässt und zeigst, dass er dich da so nicht behandeln kann. Viele ziehen ja den Kopf ein des lieben Friedens Willen und erreichen damit m.M.n. nur, dass es immer so weiter geht oder noch schlimmer wird. Ich bin immer dafür grade raus zu sagen, wenn ich sauer bin. Blöd allerdings, dass deine Chefin sich da so komplett raushält, zeugt ja auch nicht gerade von Führungskompetenz. Evil or Very Mad 

Bianca, das ist doch schön, dass es deinem Vater im Moment so gut geht, freut mich. Danke dir (und auch Gabi) für deinen Vorschlag bezüglich Monika und Merlin.

War heute mit Caruso beim TA. Er hat ja chronischen Katzenschnupfen, der sich hauptsächlich in Husten und nahezu nasser Nase äußert.
Im Sommer ging´s ihm richtig gut, war fast symptomfrei, genau wie mein TA mir das auch voraus gesagt hatte. Aber seit ein paar Wochen ging´s halt wieder los. Letzte Woche wurde der Husten schlimmer und ich hatte noch gedacht, dass ich wohl doch mal mit ihm gehen müsste, wenn´s nicht besser wird. Gestern hat er dann mehrmals hart geschluckt und null TF gefressen. Und das, wo er sonst unglaubliche Massen vertilgt. Abends hat er allerdings dann GsD was NF gefressen. Und der Husten ist so häufig und heftig geworden, dass ich ihn heute kurzentschlossen eingepackt habe. Hat jetzt ne AB Depot-Spritze bekommen, die in 14 Tagen noch mal wiederholt wird. Ich hoffe, sie wirkt. Hatten die schon mal, da hat´s nix gebracht.
Seltsamerweise ist sein Verhalten genau so aktiv wie sonst auch. confused Er spielt, rennt durch den Garten. Erstaunlich. Ich hab´s gestern Abend allerdings nicht über´s Herz gebracht ihn von meinem Schoß zu schieben und so lag er mit kurzen Unterbrechungen fast 4 Std. auf mir und hat sich beschnuckeln lassen. Der Süße.
Damit ich hier schreiben kann, hab ich ihn dann eben von mir runter gesetzt und mir den Laptop auf den Schoß genommen, was er doof fand. Er hat dann von beiden Seiten versucht wieder drauf zu kommen, hab ihn aber abgeblockt. Was macht der Schlingel? Springt auf die Sofalehne und kommt von oben! Da hab ich ihn dann gelassen. Laughing Ich lasse ihn inzwischen übrigens auch auf dem Frühstückstisch rumlaufen/sitzen. Embarassed Irgendwie schafft er es immer mich weich zu kochen mit seinem Katercharme, der Süße. hüpfende Katze 

Merlin ist heute Abend von Monikas Tochter für die noch restliche Woche abgeholt worden. Der hat sich vielleicht gefreut. Lautstark und wild, so dass ich Zorro, den das wilde, laute Verhalten direkt auf den Strukturierplan rief und zum Zähne fletschen herausforderte, vom Flur ins Wohnzimmer sortieren musste, sonst hätte Merlin wahrscheinlich in seinen letzten Minuten hier noch einen von ihm drauf gekriegt. Musste ja nicht sein. Zorro fühlt sich bei solchem u.ä. Verhalten dazu berufen Hunde zu stoppen. So ne Art Bewegungs- und Lautstärkenpolizei. Wenn ich ihn lassen würde. Was ich in den seltensten Fällen tue. Da kommt dann der Schäferhund durch.
Hab mich für Merlin gefreut, dass er abgeholt wurde. Richtig wohl gefühlt hat er sich hier ja nicht, das hat mir schon sehr leid getan. Nina fand ihn niedlich und hat ihn zwar öfter durchgeknuddelt. Und ich ja auch, aber letztendlich war er hier ja fremd. Und dazu noch Zorro, der Merlin ja mehrfach gezeigt hat, dass er hier nicht wirklich hingehört. Das war für mich natürlich auch anstrengend, musste schon immer ein Auge drauf haben.

Eigentlich hatte ich heute Nachmittag vor lange im Garten mal was bei den Meeris und den Hühnern zu tun, aber da sind dann auch nur ca. 1,5 Std. draus geworden. Doof! Dabei hatten wir traumhaftes Wetter bei 20°C und Sonnenschein.

Gestern war Petra hier und hat sich mal meine Hühner (und Haltung) angeguckt, wollte sie lange schon mal. War sehr angetan und freut sich um so mehr über die Eier. Sie ist da beneidenswert konsequent. Vegetarierin seit einigen Jahren und sie war schon lange auf der Suche nach echten Bio-Eiern. Denn die aus dem Supermarkt sind ihr nicht bio genug, seit sie im Fernsehen mal nen Bericht gesehen hat wie die Bedingungen für Bio-Eier bzw. für die Hühner sind. Reicht ihr nicht. Sie wollte sie mir jetzt auch bezahlen, was ich aber abgelehnt habe, dafür werde ich für´s Pferde füttern zu gut bezahlt.

Andreas kam mit 2 Tortenkartons aus England zurück, voll mit persischen Kekse und Kuchen, die sein (persischer) Chef ihm in London in einer persischen Bäckerei gekauft hatte. Sehr, sehr lecker. Viel ZU lecker, sag ich euch. Hab fast alles probiert und wie gesagt: Leider geil.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5817
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am So 20 Okt 2013 - 10:00

Moin,moin
Heute ist es richtig warm,fast schwül bei sehr bedecktem Himmel. Gleich werde ich die Meeries endlich sauber machen und dann wollte ich eigentlich noch im Garten werkeln, Ahornlaub muß weg und ganz viel trockenes Zeug von den Lebensbäumen,sowie ein paar Sommerblumen von der Terrasse. Nun ist endgültig Schluß.Blumen1 
Mal sehen ob der Regen solange wartet.
Das Werderspiel gestern war wieder sehr schlecht und ich bin tatsächlich zur Belustigung von Marcel und Chris ein 1/2 Stündchen eingeschlafen.Sessel 
Was machen eigentlich deine Basketballer, Gabi? basket2 
...und der Grieche? Teddy 
Vielleicht ist das ganz gut, wenn ihr euch von der Firma einmal im Monat zusammen setzt, wenn aber immer nur der "Deckel" drauf kommt, wirds vielleicht im Sande verlaufen. Jedenfalls hast du absolut recht getan, dir das nicht gefallen zu lassen und nachdem wie du es geschildert hast, sind das ja zwei paar Schuhe, wenn eine andere Angelegenheit nicht seine Schuld ist,sollte man ( wie du es getan hast) auch fair bleiben. So hätte ich auch reagieren können. Die Leute können das dann immer gar nicht verstehen, aber auch wenn ich mit jemandem im STreit bin, heißt es doch nicht das er jetzt für immer der Depp ist.
Schön das es Coco wieder gut geht,hoffentlich bleibts lange so.katze9 
Da hast du eine menge geschafft, meine Tomaten stehen z.B. noch, die sind hoffentlich auch heute dran. Allerdings sind inzwischen drei Hänger soo voll, das nichts mehr drauf passt.rote Hexe 
Quittenmarmelade - machst du da noch Äpfel zu oder etwas anderes, oder pur? Ist irgendwie immer so dünn - Gelee halt mehr, oder wie kriegst du das hin?
Hi Martina,
wie ich das vorher wußte, wie du reagierst, darum habe ich schon diesen Satz geschrieben, um es etwas zu verharmlosen. Kusshand 
Also ehrlich:
Kein Wunder das hier nur die beiden Hundehalter reagiert haben ( Rosi und ich)
Ich habe nicht so perfekte Hunde wie du.
Ich kann sie nicht so gut erziehen und habe auch schon Beller dabei gehabt, von Kasper will ich mal absehen,der bellt aus anderen (gar keinen) Gründen.
Meine Sunna hat fast bis zuletzt immer mal wieder eingemacht,jetzt vermisse ich es. Erst nach langen 2 Jahren konnte ich sie ableinen.
Ricky hat sein Leben lang die Menschen angesprungen - alle haben das gehasst.
Therese bleibt unangeleint manchmal bis zu 100 m hinter mir und kommt einfach nicht,das nervende Luder....
Manche Dinge schreibe ich gar nicht,weil ich deine strenge Maßregelung fürchte. Trotzdem höre ich gerne deine Meinung,weil ich weiß du kannst es besser,habe in letzter Zeit auch immer wieder durchblicken lassen,das Toya hier frech wird,leider reagierst du nicht drauf,oder hast es einfach überlesen,macht nichts.
Wer von uns mag schon Kritik,keiner nehme ich an. ich kann halt nur Monika zu gut verstehen,weil das könnte auch ich sein. Inkonsequent ist meist das Thema. Obwohl ich das weiss,mach ich immer wieder diesen Fehler.Bei Toya allerdings reagiere ich momentan sofort,aber vielleicht nicht drastisch genug,es scheint sie nicht zu interessieren.
Du hast die am besten erzogensten Hunde von allen Hundehaltern die ich kenne - no, eine NAchbarin hat auch so einen Hund, sie geht täglich,nachmittags in die Hundeschule seit 4 Jahren. Ich bewundere das und wer würde das für sich nicht auch toll finden,jeder Hundehalter,aber wir sind nicht alle gleich.
Jede Wette, das auch Rosi gerne 2 Hunde hätte die sie ableinen könnte,egal ob Hasen oder Rehe da rum laufen,manche schaffen das mit ihren Hunden,auch das ist mir bei Ricky z.B. nie gelungen.Kasper kann auch nicht ohne Leine irgendwo hin,ist hier das Hoftor auf,würde Theres ne Runde spazieren gehen und irgendwann wieder kommen. Kasper würde die Strasse runter hüpfen und verschwinden bzw. sich verlaufen. Toya,obwohl sie inzwischen sehr gut auf ihren Namen hört, würde direkt runter laufen,verschwinden und nie mehr wieder kommen.
Also Fazit:
Du machst das toll. Keine Frage.
Aber die wenigsten sind so wie du ,oder haben Hunde die so gut hören.
Versuche ein bischen weniger streng zu sein und dabei hilfsbereit Tipps zu geben, dass hatte ich eigentlich gemeint,damit Monika nicht sauer wird.
Ich hasse es übrigens auch,wenn Hunde bellend auf mich zu gerast kommen , mich dann vielleicht an einem schönen, nebeligen,regnerischem Vormittag anspringen, ihre Vorderpfoten auf meine Schultern legen und mir durchs Gesicht lecken.(Zum Glück war Ricky klein)
Und nun genug davon.
Alles Gute für Caruso, aber vielleicht ist das mit dem chron. Schnupfen wie bei anderen Erkältungen, besonders schlimm in der Herbst/Frühjahrszeit ?
Auf dem gedeckten Frühstückstisch? Oh man Martina. Shocked 
Kann mir vorstellen das es stressig ist,wenn man immer aufpassen muß, dass sich zwei Hunde nicht in die Wolle kriegen. Wenn ich während der Woche vormittags weg muß, bin ich immer froh, das ich noch die Kindersperre von Eßzimmer zur Küche habe,weil ich Zara bzw. Sissi,je nachdem welche der Damen da ist,von Toya trenne. In meiner Abwesenheit lasse ich sie nicht zusammen in den Räumen. Vor allem Sissi und Toya haben sich schon mal gut in der Wolle gehabt,wenn ich dabei bin,ist es aber immer schnell erledigt. dackl 
Ist doch toll,wenn Petra nun genau die Eier bekommen kann,wie sie sich es wünscht,dass die so genannten Bioeier aus dem Laden zu wünschen übrig lassen,habe ich auch schon oft gelesen.HuhnmitEi 
Persien hab ich jetzt lange nicht mehr gehört,schön, hat mich gleich an meine Ausbildung erinnert, bei Dr. med.Ali Saleh ( Perser). Diese Süßigkeiten sind total süß und ziehen Blomben, naja die hab ich ja nicht mehr. Laughing Guten Appetit,wenn du sie so magst.
Lg Chris

avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4682
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am So 20 Okt 2013 - 11:33

Rosi, endlich ist der B-zug da. Hoffe nur, dass Mario ihn jetzt auch schnell einbaut!

Chris, so ein Mist, noch ein Baum!
Bald müsst ihr das Haus noch vergrößern bei so viel Besuch lol
Ja diese Impferei muss man immer abwägen. Bei älteren Leuten sicher besser.
Ich habe mich da noch nie impfen lassen....

Gabi, oh ja es ist sehr schwierig mit Cholerikern umzugehen! Gut, dass Du da klaren
Kopf bewahrst! So ein Treffen ab und an ist sicher gut. Sowas machen wir auch alle
6 Wochen...
Da hast Du aber anscheinend reichlich Kübis gehabt. Wir hatten ja nur 2 Kleine,
wovon ich 2 meiner Schwägerin gegeben hatte. Uns reicht das aber auch :-)

Martina, oh je doch chronischer Schnupfen! Der arme Kerl. Aber wenn man es
weiß, kann man danach handeln. Habe ja auch 2 Schnupfer hier. Obwohl
Katzenschnupfen wahrscheinlich etwas anders ist, vermute ich mal.
Mausi sitzt auch gerne auf dem Tisch.Sie darf es auch, solange kein Essen
drauf steht. Das weiß sie auch ganz genau, sobald wir essen, bleibt sie
vom Tisch runter.Da bin ich auch froh drüber, denn nicht alle Katzen würden
das respektieren...
Persisches Gebäck habe ich noch nie gegesen. Ist sicher süß, oder?
Aber nett, dass sein Chef ihm das geschenkt hat.
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am So 20 Okt 2013 - 13:03

Jetzt muss ich doch nochmal auf das Hundethema eingehen, ohne es jetzt nochmal breit treten zu wollen-


Kein Wunder das hier nur die beiden Hundehalter reagiert haben ( Rosi und ich)

Auch Bianca und ich haben unseren Rat gegeben, vielleicht für euch völlig ohne Belang, aber ist so.
Ich habe euren Spruch "neue Besen kehren gut" in diesem Zusammenhang überhaupt nicht verstanden.
Würde ja im Umkehrschluß bedeuten, dass dein Problemhund bei mir jetzt super brav wäre, also dem ist ganz bestimmt nicht so.

Ich verstehe Martina schon, dass sie da gerne eingreifen würde, weil es ja vor allem dem Hund die Lebensqualität verbessern würde.
Verstehe eure Reaktion auch, es wäre unangenehm für die Halterin, wenn sie so den Spiegel vorgehalten kriegen würde.
So, das zu dem Thema ...........

Chris, ganz ehrlich habe ich es bisher auch nicht empfunden, dass du zu Toya´s Verhalten gerne einen Rat hättet, mir kam es so vor, als ob du es einfach nur so erzählen würdest, was sie noch für Macken hat. Hier gebe ich jetzt aber mit Sicherheit keinen Kommentar dazu ab, obwohl ich aufmerksam den Hundeprofi anschaue - aber Martina, Rosi her mit eurer Meinung.

Jetzt muss ich Martina noch vom Thron der perfekten Tierhalterin stossen Laughing Cool -Caruso auf dem Frühstückstisch? Geht garnicht lol! lol! 

(Sorry, der musste jetzt sein)

HIer schüttet es heute wie aus Eimern, bei 21 Grad - hab heute morgen gebügelt und Quittengelee gekocht.
Die Jungs waren ein bisschen draußen, haben aber dan gemerkt, dass das heute ein kraßer Unterschied ist, zu gestern.
Heute Mittag werde ich endlich mal das hintere Zimmer aufräumen, das wird nicht leicht, denn ich werde viel weg werfen müssen.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am So 20 Okt 2013 - 16:26

Hallo,
Martina, ich wollte Dich nicht verärgern ansonsten kann ich mich nur Chris Worten anschließen. Meine Hunde sind bei weitem nicht so perfekt wie Deine, aber das stört mich nicht und ich muß immer an den TA denken als ich mit dem 16 Wochen alten Dari bei ihm war und er sagte: " wenn sie es nicht schaffen den zu behalten wird das ein Wanderpokal, sie können ihn in Maßen erziehen aber den hyperaktiven Charakter nicht ändern"
Ich habe durchgehalten obwohl ich oft an meine Grenzen kam, und es hat sich gelohnt da er der liebste Hund ist den man sich wünschen kann, und das macht vieles wieder wett.
Ich war ja anfangs auch in der Hundeschule aber dann wurde das mit dem Nichtautofahren, was von Anfang an da war, immer schlimmer und hat sich trotz Hundepsychologe und teurem Hundetrainer der wochenlang ins Haus kam nicht geändert. Die wenigen Hundeschulen sind nur mit dem Auto zu erreichen.
Soviel dazu.

Im Moment bin ich sehr besorgt über die Lage aif den Malediven, ich hab erst heute im Chat mit meiner Tochter davon erfahren und dann im Internet nachgelesen, in den Nachrichten hab ich nichts darüber gehört.
Das Auswärtige Amt hat sogar Reisewarnungen ausgesprochen, hoffentlich spitzt sich die Lage nicht zu gerade wo die Kinder soviel investiert haben.
Ich war bei schönem Wetter fast 4 Stunden im Wald.
Obwohl das Kabel jetzt da ist geht trotzdem nichts, als Mario es einbauen wollte ging das Neue an derselben Stelle kaputt wie das Alte, der Haken ist nur aus Guss, sehr ärgerlich für 23,50 Euro so ein Sch...
Nun werd ich morgen hier in die Autowerkstatt gehen und schauen ob der Meister der auch Schlosser ist da einen stabilen Haken anschweissen kann,
Hoffentlich klappt das so wie ich es mir vorstelle.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4422
Alter : 75
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am So 20 Okt 2013 - 21:28

Hi,

ach Chris, das macht mich ein bisschen traurig, dass du manche (bestimmt auch schon mal witzige) "Verfehlungen" deiner Hunde nicht schreibst, weil du meine Maßregelung fürchtest. Crying or Very sad Das hab ich doch noch nie gemacht. Oder? Das liegt mir hier auch fern. Ich finde es toll wie du das mit der ganzen Hundebande, wo ja auch jeder anders ist plus den Enkeln jeden Tag so managst. Ich habe da wirklich Hochachtung vor, ich hätte da keine Lust zu. Viel zu anstrengend. Du machst das toll! Außerdem hast du ja auch oft Hunde, die auf die ein oder andere Art schwierig sind (z.B. Kaspar, Sunna) und auch da weiß ich, dass das oft alles andere als leicht ist. Und gerade auch bei alten und kranken Hunden hab ich ja selbst mit Teddy die Erfahrung gemacht, dass man denen doch so einiges nachsieht, von dem man weiß, dass es eigentlich hundepädagogisch falsch ist. Das ist doch alles ok so wie es ist. Jeder muss selbst wissen, wie man mit seinen Hunden leben möchte. Das gefällt mir nicht, dass hier der Eindruck entsteht, dass ich hier der Oberlehrer zum Thema Hunde bin. Ich bin wirklich gut darin Hundeverhalten zu lesen und dementsprechend zu "erziehen". Und das funktioniert wirklich gut. Ich habe mir viel Wissen und Erfahrung angeeignet, hat mich immer interessiert. Wenn Zorro früher in jugendlichem Alter z.B. zu jedem Hund durchgestartet ist, was ich nicht wollte, war ich es beim nächsten Mal nicht ängstlich und habe die "schlechten" Situationen gemieden, sondern eher gesucht, damit ich üben konnte. Ich fand es spannend zu gucken, ob ich es hinkriege.
Ich will Monika ja eben nicht so platt den Spiegel vorhalten. Nur ihr und auch das Leben von Merlin könnte so viel entspannter sein. Und wir reden hier nicht von einigen wenigen Macken, die der Hund hat, sondern von so ziemlich allen Unarten, die ein Hund so haben kann.
Zu Toya habe ich dir doch anfangs einiges geschrieben, da kann ich mich genau dran erinnern. Was genau möchtest du denn noch wissen?

Rosi, auch du hast meine Hochachtung für Dari. Ich finde es super, dass du ihn behalten hast, war sicher oft nicht einfach mit ihm. Einen so aktiven Hund zu haben und auszuhalten ist ja auch nicht unbedingt ein Zuckerschlecken. Und so habe ich das immer gesehen. du hast dich mit all diesen Dingen gut arrangiert. Und letztendlich muss jeder selbst sehen wie er mit seinen Hunden leben möchte. Irgendwie finde ich es schade und hab es auch nicht gemerkt, dass ihr mich so als "Überfrauchen" empfindet und euch dann selbst als eher unzulänglich. Crying or Very sad Denn so ist es doch überhaupt gar nicht.
Was ist denn auf den Malediven gerade los, hab nix mitbekommen.

Gabi, sehr schön formuliert mit dem Tierhalterthron. Laughing Anfangs hab ich Caruso auch immer vom Tisch auf den Stuhl gesetzt. Hat er auch anstandslos akzeptiert, nachher brauchte ich nur "Runter" zu sagen und er ging bereitwillig auf den Stuhl. Aber seit letzter Woche hab ich ihn gelassen. Weil es mich einfach nicht wirklich stört. Wenn er jetzt anfangen würde in der Butter oder der Wurst zu wühlen - aber so? Er sitzt halt nur da und guckt auf den gekochten Schinken. Dann gebe ich ihm ein paar Stückchen und er freut sich. Laughing Und ich auch. Klar weiß ich, dass es nicht richtig ist. Ist mir aber egal. Und das meinte ich eben auch oben bei dir, Chris und bei dir, Rosi. Ist doch egal, was andere davon halten, es muss zu einem selbst und seiner Lebenssituation passen. Andere lassen ihre Teller von den Tieren ablecken, das wäre bei mir ein absolutes No-go, auch wenn sie danach in die Spülmaschine gehen. Und so ist es bei den meisten wahrscheinlich ein Unding die Katze auf den Frühstückstisch zu lassen. Hier greift das Kölsche Grundgesetz mit einigen § z.B. Jeder Jeck is anders und Leben und leben lassen und Et is noch immer jut jejangen girli2 
Ich müsste beide Hunde eigentlich kopfmäßig viel mehr auslasten, hab aber gar keine Lust dazu. Embarassed

Wieder warmes Wetter hier, allerdings erst nachmittags was Sonne. Aber trocken. Ideale Temperaturen für die Meeris. Sie sind sehr aktiv.
Gestern und heute ging´s mir körperlich nicht so gut, ich hab wohl irgendwas Verbotenes gegessen. Hab mich scheiße gefühlt, gestern Migräne.
Nachmittags haben Andreas und ich das Schmuckbrett fertig gemacht und an die Wand gehängt. Sieht toll aus und alle Ketten haben jetzt ihren Platz.
Zwischendurch brauchten wir mal die Kneifzange, wovon wir 2 Stück haben. Aber natürlich lag keine einzige an ihrem Platz und auch nicht in der Nähe ihres Platzes. Normalerweise findet sich so was immer bei Juli. Er war allerdings bei seinem Kumpel und so haben wir dann in seinem Chaos gewühlt und erstaunliches festgestellt. Zum einen hatte er diverse Müllbeutel (voll!) und leere Getränkedosen im Schrank deponiert, zum anderen befanden sich diverse leere (Chips- u.ä.) Tüten hinterm Sofa, die er da wohl einfach hinter gestopft hatte. Oh Mann! Evil or Very Mad 
Andreas hat nochmal nen ganzen Wäschekorb voll Äpfel gepflückt. Jetzt haben wir 2 Körbe voll. Wie lange halten die sich eigentlich so?

Ich hatte auch gedacht, dass das persische Gebäck so extrem süß ist. Das mag ich gar nicht, deshalb mag ich z.B. auch keine Mousse au Chocolate. Aber die Kekse waren ganz normal süß und wirklich lecker. Wo ich gerade davon schreibe - ich glaub, ich zieh mir mal noch son Teil rein. Oder zwei. Wink

Caruso geht es heute viel, viel besser. Hat wieder normal gefressen und nur ab und an gehustet. Echt erstaunlich wie schnell das AB angeschlagen hat. Freue mich sehr und bin unheimlich erleichtert. Meine arme, rote Rübe ist mir doch sehr, sehr ans Herz gewachsen. Liegt natürlich wieder auf meinen Beinen und ich verrenke mir gerade was beim Schreiben.

Als Andreas und ich heute Vormittag mit den Hunden waren, konnten wir Massen von Wildgänsen am Himmel beobachten auf ihrem Weg in den Süden. Ist schon ein tolles Schauspiel wie sie da in ihren V-Formationen flogen. Es kamen immer wieder Vs. Bestimmt so an die 15-20 Mal. Andreas hat das fotografiert, aber ist natürlich nicht so besonders gut geworden.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5817
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Mo 21 Okt 2013 - 8:37

Gabi, erstaunlicherweise will Mausi im Moment auch viel auf dem Balkon obwohl es
wieder kälter wird! Normalerweise ist die da empfindlich. Aber vielleicht merkt man auch daran,
dass es ihr im Moment gut geht. Ich glaube, seitdem sie die Tabletten bekommt ist sie
wieder viel aktiver. Was auch nervig sein kann, denn sie maunzt sehr viel *g*
Hatte jetzt ganz vergessen Holger nach den Maßen der Hütte zu fragen. Komme nochmal
auf deine Frage zurück :-)

Rosi,das ist ja wirklich ärgerlich mit dem Haken. Ob das so passieren darf?
Shit, stimmt die Malediven! Oh nein, das wäre ja schlimm, wenn sie alles
aufgeben müssten....

Martina, Müllbeutel im Schrank? Dafür würde ich ihn köpfen ;-)
Wir hatten das vorgestern mit den Gänsen. Ist immer ein erstaunliches Spektakel.
Vor allem, wie die Tiere die Form halten....Immer wieder faszinierend...

Heute und morgen habe ich ja Urlaub. Das war richtig schön, heute mal etwas länger liegen bleiben zu können als HOlger Laughing  Aber um 8 bin ich raus, denn ich will hier in den 2 Tagen mal mehr in der Wohnung machen. Komme ja im MOment zu nichts..Waschmaschine läuft bereits *g*. Freitag kommt meine Schwägerin mit Clan vorbei. Sie ziehen Ende November um und wollen ein paar Regale bei uns los werden. Wir wissen zwar im Moment nicht ganz so wo wir die abstellen können, aber für den neuen Schuppen, den wir auch noch bauen müssen, können wir die gut gebrauchen

LG 'Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Mo 21 Okt 2013 - 17:14

Hallo,
Martina, es ist alles okay, ich hab auch den Grundsatz: "jeder nach seiner Facon" (stammt vom alten Fritz).
Auf den Malediven ist schon seit 2012 politisch einiges durcheinander, und jetzt sind die anstehenden Wahlen kurzfristig verschoben worden, ist ein großes Durcheinander, die Einheimischen sind wohl so naiv daß sie glauben sie könnten es mit dem Tourismus alleine schaffen und natürlich noch ordentlich daran verdienen, was nie und nimmer funktioniert.

Bianca dann genieß noch die freie Zeit.

Heute war es recht schön und so konnte ich im Garten die restlichen Sachen wegschneiden, nun bleiben nur noch die Blätter und einige Topfpflanzen die noch zu schade sind um sie zu entsorgen.
Hab heute den Bowdenzug weggebracht und soll morgen nachfragen, ich hoffe daß es klappt.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4422
Alter : 75
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Mo 21 Okt 2013 - 20:08

Hi,

Rosi, danke für die Info bzgl. der Malediven. Das könnte ja dann ernsthafte Konsequenzen für deine Tochter und Familie haben.

Bianca, jetzt wirbel nicht nur in der Bude, sondern genieß deine freien Tage auch!
Prima, dass Mausi mit den Tabletten wieder munterer ist.

Muss schnell schreiben, gleich kommt "Der letzte Bulle", "Danni Lowinski" UND "Bauer sucht Frau" und das zeitgleich. Werde wohl permanent hin und her schalten. Das sind genau die Sendungen, die ich liebe!
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5817
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Mo 21 Okt 2013 - 20:32

Hallo,
hab heute mal nachgelesen wegen der Malediven, Rosi - das kann ja rchtig übel werden. Wusste garnicht, dass die Demokratie dort noch so jung ist, und jetzt schon wieder der vorherige Fast-Diktator wohl wieder mit mischen will. Ich hoffe, dass deine Kinder da noch so lange leben können, wie sie es vor haben.
Mist, dass ihr den Mäher nicht hin gekriegt hat, hoffentlich klappt es in der Werkstatt.

Bianca - macht ja nix mit den Maßen, hat mich nur interessiert, wie groß die Hütte eigentlich ist (dann kann ich mir auch vorstellen, wie groß der Grillkamin ist :-D, genau will ich es garnicht wissen. Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaubstag, gönn dir morgen mal was Schönes. Immerhin konntest du etwas länger liegen bleiben. Für mich ist das auch schon eine gutes Stück Lebensqualität, wenn ich morgens nicht so auf die Minute fertig werden muss.

Martina - genau richtig, jeder ist wohl anders - bei mir darf wer will den Teller ausschlecken, wenn ich fertig bin mit essen (meistens passiert das am Couchtisch. Auf den gedeckten Tisch darf bei mir keiner. Allerdings schläft Katjes sehr gerne auf dem Küchentisch, wenn da nix drauf ist.
Ich schaue hier nebenbei Arrows und nachher freue ich mich auf Grimm. Bauer sucht Frau ist für mich ziemlich grauenvoll. Hab aber gehört, dass heute die "lesbische Landwirtin Lena" keinen Mann, sondern eine Frau sucht (dieser Name ist doch getürkt, oder?

Chris - du wirst mir jetzt doch nicht böse sein???? Habe grade auf FB gelesen, dass du deinen Käsekuchen für einen der Dackel gebacken hast Smile 

So, das wars heute in Kürze .......... achja, die Basketballer haben wieder verloren, allerdings knapp. Hoffentlich gehts bald aufwärts.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Mo 21 Okt 2013 - 23:20

Gabi, das mit der "lesbischen Landwirtin Lena" ist typisch für die Sendung. Da heißt es in jeder Sendung: Der herzliche Hobbybauer Heinrich oder der schüchterne Schweinebauer Simon, der agile Ackerbauer Anton, der muntere Milchbauer Michael usw.
Andreas und ich haben schon auf manchem Gassigang die dollsten Dinger gereimt und uns köstlich amüsiert.
Ich liebe die Sendung!!! Herzen 
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5817
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Di 22 Okt 2013 - 12:30

Moin,moin
Sage und schreibe 2 Stunden sind wir heute morgen mit Kinderwagen und Hunden gelaufen. tongue 
Ben ist jetzt im Bett und das Essen köchelt vor sich hin.
Irgendwie tut gerade überáll irgendwas weh. Rolling Eyes 
Heute ist der Herbsttag überhaupt, kann man kaum beschreiben, frisch,sauber, blauer Himmel,Sonne,Wind, Blätter wunderschön in allen Farben- ein Tag wie ich ihn besonders liebe.
Ein Tag an dem ich mit meinem kleinen Sonnenschein normalerweise zu den Windrädern gefahren wäre und sie hätte im Turbospeed mit gehalten. Heute sind es 3 Monate Sad 
Wenn ich sowas schreibe, oder an solchen Tagen nachdenke, frage ich mich, ob es richtig war, Toya schon zu holen,anstatt mehr Zeit verstreichen zu lassen,andererseits würde ich dann jeden Tag in so einem Tief hängen,so denke ich zwar täglich an meine Sunnamaus,aber dann geht der Tag auch weiter. Heute ists ein bischen schlimmer,weil der Tag so perfekt für uns beide gewesen wäre....
Ich bin natürlich nicht böse, nur im üblichen Stress,mal mehr mal weniger. Gestern Nachmittag mußte ich wieder zum Zahnarzt und über die Schlafenszeit so wie jetzt,klappts nicht immer,gestern hat Ben nur eine STunde mittags geschlafen.schlafen 
Dann werkeln wir immernoch jede freie Minute im Vorgarten, ist doch sehr viel,aber am Wochenende wollen wir fertig werden ...Garten2 
Die Mutter von Jasmin´s Freund (unbekannt) nervt mich. Schenkt uns andauernd Eier, gestern eine ganze Tüte Pilze - frisch gesammelt..... ich will das nicht. Ich möchte nicht mit jedem Elternteil der Freunde oder Freundinnen meiner Kinder befreundet sein.Dann wären wir schon ein Clan von Verflossenen. Ich esse doch keine Pilze,die ein fremder Mensch für mich gesammelt hat. Außer die von Rosi, die würde ich nehmen, die kenne ich aber auch ( die Rosi)
Echt das nervt mich, Hans meint, naja sie ist Polin, die kochen gern. an die Stirn schlage  Kann sie nicht lieber Fenster putzen oder bügeln? Nee im Ernst, so lange kennen sich die Kids auch noch nicht. Ich finde das irgendwie peinlich blöd, dauernd was geschenkt zu kriegen. Ich habe auch nicht vor, ihr einen Kuchen zu backen. Wand 
Gabi, Grimm ist einfach super, wir zeichnen das ja immer auf und gucken später, wegen unserer allzu frühen Schlafgewohnheiten.Unlängst habe ich Schwiegertochter gesucht ...gezappt, meine Güte, Hammer was es da so an Männern und Frauen gibt und reizende Schwiegermütter.....girli2 
Julia Leichnik sucht- alle möglichen ANgehörigen, das sehe ich auch schon mal gerne,aber mein Mann nicht,allerdings läuft das so früh am Abend das wir eh meist noch nicht gucken.
Rosi, über die Malediven habe ich auch ein wenig nachlesen müssen, ist an mir vorbei gerauscht. So ein MIst. Wollen wir hoffen das sie das in den GRiff kriegen, nur glauben tu ich´s ehrlich gesagt nicht. Crying or Very sad 
Hoffentlich klappts nun endlich mit deinem Mäher,sonst fällt bei euch bald der Schnee. Drücke die Daumen.
Bianca, da brauchst ja gleich wieder Erholung, wenn schon am Wochenende deine Schwägerin mit Clan vorbei kommt...lol! 
Eigentlich solltest du dich vielleicht noch ein bischen schonen.Sessel 
Martina, mein Problem ist, das ich mich ( wie mein Mann sagt) nie richtig ausdrücke. Bzw. erwarte das meine Mitmenschen "erraten" was ich denke oder will. Wie Frauen im allgemeinen so sind. Laughing 
Also: Toya steigert sich wöchentlich in immer mehr schlechte Gewohnheiten, die vorher nicht da waren.
Wenn ich jetzt alleine weg war und komme rein ins Haus, reitet sie an meinem Bein auf.Das ist unverschämt und ich schiebe sie auch energisch weg,aber es scheint sie nicht zu jucken ! Verstehst du? Es ist ihr voll egal, sie macht es wieder. Immernoch ist sie sehr stinkig zu Therese. Kasper hat ihr schon mehrmals Bescheid gegeben und sie im Genick gepackt, seitdem gehts bei ihm,aber nicht immer.
Immer wenn einer der Hunde aufsteht und in meine Richtung geht, knurrt sie schon mal,sogar aus der Entfernung. Dann quatsche ich sie an, dann ist kurz Ruhe,bis zum nächsten mal.
Wir gucken fernsehen. Beide Hunde auf dem Sofa zwischen Hans und mir. Kasper bewegt sich,weil er sich anders hinlegen möchte, schon knurrt sie leise und verhalten,aber ich höre es,so nach dem MOtto, komm meinem Frauchen nicht zu nahe.
Wenn ich weggehe legt sie sich neuerdings auf meine Hausschuhe,finde ich an sich süß. Doch dann darf niemand mehr an ihr vorbei.
Sei 2 Tagen,leider ist Sissi da sehr Ton angebend, wenn wir spazieren gehen,fängt Sissi an zu bellen,wenn uns ein Hund entgegen kommt,nun macht sie es auch. Heute war ich so wütend, ich hatte sie ganz kurz,dass ich nach ihr gehauen habe, was ich selbst nicht verstehe,liegt mir sonst gar nicht,aber sie so ausgeklickt,kläffte wie blöd und ließ sich überhaupt nicht ablenken und dann steht man da mit Kinderwagen und einem rasendem kleinen Hund, boah war ich sauer. Leider hab ich ja auch immer irgendwie noch die verdammten Dackelkläffer am Hals -obwohl ich schwöre - ich liebe sie, wenn sie auf dem Sofa sitzen und nicht kläffen.
Also: Lösungswege
ich werde in Zukunft meine Hausschuhe so deponieren, das sie nicht dran kommt.
Was mache ich wenn ich ins HAus komme? Enger Flur, Therese,Kasper und Toya auf dem Weg zu mir an die TÜr.
Knurren abends....wieder Wasser?
Draussen mit der Bellerei? Macht sie aber bisher nie, wenn ich mit ihr alleine gehe,muß ich nochmal probieren. Ich kann ja auch nicht einfach umdrehen,hab ja noch den kInderwagen. AUch Wasser ?
Wenn ich nachmittags mit ihr alleine laufe, gibts da einen Weg, da sind drei große kläffende Hunde auf einem Grundstück, da habe ich es mit Leberwurstpaste geschafft, das sie still schweigend dran vorbei geht, hauptsächlich weil ich mir vor ANgst in die Hose mache, das die sonst drüber springen. Embarassed 
Ich möchte auf keinen Fall,das die Lütte sich irgendwelche Marotten angewöhnt, die ich früher schon hatte und gar nicht leiden kann.Ich möchte endlich mal einen etwas besser erzogenen Hund.
Ich weiß, ich muß konsequenter sein, versuche das auch - meistens. What a Face 
Gestern war ich noch abends mit Therese zum impfen und habe meinem Tierarzt eben den Ausweis von Toya gezeigt. Er hat nur gelächelt und gesagt: Ihr könnt`s auch nicht lassen,oder?
Kasper und Jela müssen auch noch zum impfen, dann sind wir damit durch.
So, nun mal nach dem MIttagessen schaun.
Ich mag euch alle sehr.
Lg Chris

avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4682
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Di 22 Okt 2013 - 12:57

Martina, oh Bauer sucht Frau kommt wieder? Habe ich gar nicht gesehen. Ab und an
schalte ich auch da rein *g*

Gabi, stimmt diese "Lena" habe ich mal in der Vorschau gesehen. Sie heißt wohl so!
Aber irgendwie ist das alles Leute Verdummung! Trotzdem zapp ich da schonmal rein.

Chris, hm. wenn Du ihrem Sohn mal sagst, dass Du keine Geschenke möchtest? Oder
wäre sie dann beleidigt?
Ja, im Prinzip wird das Freitag wieder stressig, wenn alle kommen. Aber sie ziehen Mitte NOvember
aus und wollen ein paar Sachen los werden. DAs geht jetzt ganz schnell...
Ui, Toja scheint ja wirklich schwierig zu sein. Bei Hunden kann ich leider nicht viel sagen, denn
da habe ich kaum Ahnung von....

Rosi, ich hoffe die reparieren das schnell...

Heute scheint es richtig schön zu werden. War heute morgen schon Pferde füttern und es war total warm. Kriegen wir noch einen goldenen Rest-Oktober? Wäre ja schön....

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Alba am Di 22 Okt 2013 - 19:06

Hallo,
Chris, das sind ja etliche Baustellen bei Toya, ich hoffe daß Martina Dir da einige Tipps geben kann, ich würde z. B. Toya dann nicht mehr auf die Couch lassen, und beim Nachhausekommen die anderen Hunde ganz intensiv begrpßen und Toya völlig ignorieren.

Martina, ich mag auf six "emergency room" und "Greys Anatomie"

Ich mach mir schon Sorgen wegen der Lage auf den Malediven, andererseits hoffe ich einfach daß es doch ein paar vernünftige Menschen dort gibt die wissen daß sie ohne den Tourismus nicht existieren können und daß die Einheimischen auf keinen Fall in der Lage sind das Niveau zu halten was die betuchten Touristen erwarten.
Heute war wettermäßig ein Traumtag ansonsten nicht so toll. Nach 2 Stunden Hundeapaziergang wollte ich den Bowdenzug abholen, war aber noch nicht fertig, ich sollte nach 15 Uhr wiederkommen. Also dann hin um zu hören da können wir nichts machen der Traktor muß gebracht werden, um genau zu sehen wie das Teil gehört.
Da ja die Räder blöckierten war das schwierig, aber dann sind Mario und ich auf die Idee gekommen mithilfe von Strippen das Teil was die Räder blockiert hochzubinden und damit konnte er in die Werkstatt fahren.
Die konnten sich nun ein Bild maqchen und morgen Nachmittag soll er fertig sein.
Da schon so viele Blätter unten lagen hab ich dann Mario gebeten nochmal zu mähen, er hatte Zeit und nun sieht es super aus bis die nächsten Blätter fallen. Alles eine teure Angelegenheit.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4422
Alter : 75
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gabi am Di 22 Okt 2013 - 19:37

Hier hat es heute lange gedauert bis die Sonne rauskam, aber dann wurde es richtig warm, hat jetzt noch 21 Grad. Mir gehts damit nicht wirklich gut, als ich nachhause war ich total erledigt. Hab dann Katzen gefüttert, Waschmaschine angeworfen, schnell Gemüse gekocht, etwas gegessen und mich dann für 10 Min auf die Couch geleg und die Augen zu gemacht. Heute früh war ich übrigens auch schon so müde.

Martina - es sei dir gegönnt. Mir tun da ein bissel die Leute leid, die das mit machen und zum Teil ja richtig vorgeführt werden, andererseits sind sie ja erwachsen.

Chris - starke Leistung, 2 Stunden spazieren zu gehen, du willst wohl Rosi ausstechen Laughing Laughing , tja Toya scheint ja echt ein schwieriger Fall zu sein, sieht man ihr garnicht so an, so macht sie den Eindruck, als ob sie kein Wässerchen trüben könnte. Spontan hab ich gedacht, du solltest dich mal bei Rütter bewerben, da hätte er mal eine Herausforderung mit deinen Dreien und den Dackeln noch dazu. Und ich würde dich gerne mal im Fernsehen sehen Cool . Ich hab ja auch wenig Ahnung von Hunden (und davon ganz viel), aber nach meinen Rütter-STudien hätte ich auch gesagt, ignorieren und nur noch aus der Hand füttern, aber keine Ahnung, ob ich den Herrn Rütter da richtig interpretiere. Aber in jedem Fall musst du glaube ich was machen, damit auch die anderen Hunde noch glücklich sind, und ich denke mal Toya hat selbst mit ihrem Verhalten ja auch noch Stress.
Ich finde nicht, dass du hättest warten müssen, nach Sunna einen anderen Hund zu holen, du warst damals in einem ziemlich dunklen Loch, und mein Eindruck ist, dass die Aufgabe "Toya" dich da schon ein wenig raus geholt hat.
Ach nimm doch die Geschenke von Michaels Mutter einfach an, irgendwann wird sie merken, dass nichts zurück kommt und du es nicht willst. Warum willst du die Eier nicht? ZU den Pilzen hätte ich gesagt, dass du keine Pilze magst.

Tja Bianca, da ist ja schon wieder ein arbeitsreiches Wochenende in Aussicht, ziehen sie denn dann näher zu euch? Muss der Kleine die Schule wechseln? Wäre ja irgendwie blöd-

Rosi, was für eine Aktion mit dem Mäher, hoffentlich klappt jetzt dann auch alles. Ja, kann mir vorstellen, dass die Hilfe von Mario ins Geld läuft, aber manchmal kommt man nicht drumherum.


Meine Jungs sind alles drei noch im Garten, lasse jetzt auch noch offen, ist ja immer noch megawarm.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Martina am Di 22 Okt 2013 - 22:04

Hi,

Gabi, ich finde die Leute werden bei "Bauer sucht Frau" zwar vorgeführt, aber nicht wirklich böse und immerhin sind sie freiwillig da. Und die Sendung hat schon diverse Ehen gestiftet mit daraus entstandenen Kindern. Ich mag´s einfach. Smile 

Rosi, Emergency room mag ich auch sehr. Gucke ich aber nicht mehr, weil das im Moment nachmittags kommt und da hab ich keine Zeit.
Was für ein Aufwand mit deinem Rasenmäher! Evil or Very Mad 

Chris, kann ich verstehen, dass dir das unangenehm ist mit den ganzen Gaben von Michaels Mutter. Würde ich auch nicht wollen. Und die Pilze schon gar nicht, wo du die Frau und ihre Sammelkünste bzw. Pilzkenntnisse nicht kennst. affraid Mach bloß keinen Kuchen für sie, sonst geht das immer so weiter.
Zu Toya: Sofasituation - Entweder lässt du sie gar nicht drauf oder (und die Variante würde ich bevorzugen) du setzt sie WORTLOS und SOFORT runter, wenn sie Kasper oder sonst wen anknurrt. Mach das 2-3 Mal und sie hat das garantiert schnell kapiert. Das ist wesentlich effektiver, als wenn du z.B. schimpfst, denn du entziehst ihr genau das, was ihr wichtig ist, nämlich deine Nähe.
Was du so beschreibst ist ein klassischer Fall von MEINS. Du GEHÖRST ihr und keiner darf in deine Nähe kommen. Dass sie das auch noch auf Gegenstände von dir (Hausschuhe) überträgt ist schon heftig. Wegräumen ist gut. Was ist eigentlich mit deinen Enkeln? Ist sie da schon mal ungehalten geworden, wenn du sie z.B. auf dem Schoß hast? Ich hoffe nicht.
Du musst ihr ne klare und starke Führung bieten, denn offensichtlich ist sie selbst ein starkes Persönchen, auch wenn sie aussieht als könne sie kein Wässerchen trüben. Aber man tut ihr ja keinen Gefallen, wenn sie die Zügel in der Hand hält, denn sie hat ja dadurch, dass sie alles bestimmt auch Stress. Sie muss die anderen Hunde ja permanent in Schach halten. Das ist anstrengend und will i.d.R. kein Hund.
Dass sie bei dir aufreitet, wenn du zurück kommst passt zu dem, was ich vorher geschrieben habe. MEINS! Ist in diesem Fall ein Dominanzverhalten und zeigt sehr deutlich, dass sie absolut davon überzeugt ist, dass du ihr gehörst. Besser kann sie es nicht demonstrieren. Ihr alleine, deshalb knurrt sie die anderen auch an. Ist sehr ausgeprägt bei ihr, deshalb auch schon auf Entfernung.
Deine Aufgabe besteht eigentlich "nur" darin ihr klar zu machen, dass dem nicht so ist. Dafür musst du genau erkennen, was zwischen den Hunden so abläuft und dementsprechend reagieren. Und was zwischen ihr und dir abläuft. Und zwar nahezu immer, nicht nur in den auffälligen Situationen. Denn es gibt mit Sicherheit jede Menge "leise" Situationen, wo sie vielleicht die anderen Hunde nur mit den Augen verfolgt oder dir auf Schritt und Tritt folgt oder so was in der Art. Du müsstest immer mal wieder den Chef raushängen lassen. Hab gestern ne Frau getroffen, wo der Hund immer zu ner bestimmten Tageszeit ne Pansenstange o.ä. bekommt und sie schon regelrecht einfordert. Der habe ich geraten, mal nicht die Erwartung ihres Hundes zu erfüllen, sondern es so gestaltet wie sie das will. Verstehst du, was ich meine? Mit Chef raushängen lassen meine ich nicht pauschal als erster aus der Tür gehen, Hund hinter einem gehen lassen, zuerst essen, dann Hund füttern usw. also nicht nur diese pauschalen Geschichten. Es gibt leider so Hunde, denen man das nahezu täglich zeigen muss. Aber eben situationsabhängig.
Ich würde ihr auch kein Leckerchen oder Spiel usw. geben, ohne dass sie irgendwas dafür tun muss. Und wenn es nur schnödes "Sitz" ist.
Zum Bellen draußen mit Sissi: Wenn Toya nur mitbellt fände ich das jetzt nicht sooo schlimm. Guck doch mal, ob sie es alleine auch macht. Wenn du es generell nicht willst, untersage es ihr! Wie? Später, weiter unten.
Dass du sie mit Leberwurst an anderen kläffenden Hunden vorbei kriegst, ist lediglich Ablenkung. Ändert also nicht wirklich was. Kann man mal machen, bringt aber auf Dauer nix. Besser auf Anweisung ruhig vorbei gehen, dann Leberwurst!
Jetzt kommen wir zum Kernpunkt: Du musst ihr klare Ansagen machen. Du musst dir für dich ganz klar machen, was du duldest und was für dich AUF GAR KEINEN FALL geht. Wie du das letztendlich umsetzt ist gar nicht mal sooo wichtig, aber Hund muss merken, dass es dir wirklich ernst ist und du es auch wirklich durchsetzt. Wenn du dir unsicher bist, wird Hund das merken und du hast schon verloren. Hunde merken ganz genau, ob du es im tiefsten Inneren ernst meinst oder es nur machst, weil "man" es eben so macht.
Und dann gibt es natürlich die unterschiedlichen Sensibelgrade. Bei manchen Hunden reicht es, wenn du "Buh" machst, anderen (und so wie ich das aus der Ferne einschätze ist Toya so ein Fall) muss man vielleicht auch mal die Leine hinterher (oder an den Hintern) werfen. Oder mal bedrängen oder mal Stress machen. Ich habe meine Kinder noch nie geschlagen, kein Klaps, nix. Aber bei manchen Hunden ist es manchmal einfach angebracht körperlich zu werden. Aber ich finde man muss dem Hund vorher ne Chance geben es richtig zu machen. Da bietet sich dann ein Abbruchsignal an. Das würde ich dir auf jeden Fall ans Herz legen wollen. Bedeutet: Der Hund lernt auf ein bestimmtes Wort z.B. "Lass es" ("Nein" ist eher ungünstig, weil man es auch zu anderen und öfter sagt und der Hund sich dann angesprochen fühlt) sein gerade gezeigtes Verhalten SOFORT einzustellen, egal, ob es pinkeln, bellen, anspringen usw. ist. Wenn das sitzt, kannst du gut damit arbeiten. Gleichzeitig sollte man ein Alternativverhalten anbieten, jedenfalls anfangs immer und später ab und an noch. Also in deinem Fall z.B. wenn sie dich im Flur anspringt, Abbruchsignal und "Sitz". Wenn sie das brav macht, loben und/oder Leckerchen. In deinem Fall würde ich ihr dann Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit schenken. Wenn sie zu sehr aufdreht und wieder aufsteht, wieder ins Sitz bringen, solange bis du das Kommando aufhebst. Sie soll nicht selbst entscheiden, wann sie aufsteht, musst du direkt korrigieren. Übrigens immer. Erfordert Konsequenz von dir und ist anstrengend, aber bei Hunden wie Toya enorm wichtig.
Du könntest auch eine Decke oder Körbchen im Flur platzieren und sie jedes Mal, wenn du reinkommst erst mal auf die Decke/Körbchen schicken und erst die anderen Hunde begrüßen. Wenn sie brav da bleibt, hingehen, streicheln. Nicht zu überschwänglich um sie nicht aufzudrehen.

Abbruchsignal kannst du ganz spielerisch beibringen, indem du z.B. ein Leckerchen auf die Hand legst und wenn sie dran will "Lass es" sagst und die Hand zumachst. Sie wird natürlich anfangs versuchen dran zu kommen, weil das Lass es noch keine Bedeutung hat. Irgendwann hat sie es kapiert und geht nicht mehr an die Hand. Dann machst du auf und lässt es sie mit einem freudigen "Ja" fressen. Mehrere Tag immer wieder mal.
Anfangs musste drauf achten, dass sie auf keinen Fall die Chance hat trotz deines "Lass es" Erfolg zu haben. Wenn du also z.B. auf Entfernung arbeiten willst, musst da jemand in der Nähe steht, der das verhindert.

Es ist schwierig aus der Ferne, weißt du ja. Schick mir doch mal ein Video "Mein typischer Tag mit Toya". Laughing 
Und sprich mich demnächst DIREKT an, wenn du gerne was wissen möchtest, ja?

Hier war so ein geiler Tag. Sonne von morgens bis abends bei 20°C. Musste mich mittags umziehen, T-shirt.
Die Hunde sind unheimlich viel gelaufen im Gegensatz zu gestern, wo mal wieder einer von diesen Tagen war, wo ich alle paar Meter Hundebekannte traf und stand und quasselte. Vormittags sowie auch nachmittags. Zum Glück stand ich immer so günstig, dass die Hunde buddeln konnten. Am Sonntag hab ich die Hunde mal wieder entwurmt, Kika hat die letzte Zeit viele Mäuse gefressen.
Heute Abend haben wir die Hunde auch noch zu den Pferden mitgenommen. Sandra war auch mit und hat sich ihrer angenommen. Sie und Nina sind mit Mucki und den Hunden spazieren gewesen und ich hab gefüttert. Die Pferde stehen jetzt wieder drinnen, also im Offenstall. Ist mir angenehmer.
Sandra schläft heute schon den zweiten Tag in Folge hier, die Mädels sind gerade hoch.
Bei Julian hab ich heute mal um 14.00 Uhr!! vorsichtig ins Zimmer geguckt, ob alles ok ist. Er pennte noch. Er hatte vorgestern bei seinem Kumpel Deniz geschlafen und kam wieder mit total zuen Bronchien zurück. Irgendwas ist bei denen in der Bude. Er kriegt da ja auch oft heftigste Migräne und eben seine Brust ist dann zu. Ich will das nicht mehr, dass er dort übernachtet.

avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5817
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  chris am Mi 23 Okt 2013 - 15:41

Moin,moin
Heute eigentlich langer Tag mit Ben, da meine Tochter in HH ist,aber nun ist die andere Oma vorbei gekommen und hat ihn abgeholt.couch 
Ist das böse? Nein aber freuen darf ich mich doch.Smile 
Da kommen auch grade die Reiter, heute ist ja Unterricht,da meine " Rica" mal wieder so ein paar kleine Marotten hat, reitet heute Marina , die Reitlehrerin, auf Melly´s Haflinger und Töchterlein Anna-Lena wie üblich auf Rica - Ausritt ! Da bin ich mal gespannt,was dabei so raus kommt. Madame ist ja immer mal etwas sensibel und schreckhaft,dann gehts wieder ne ganze Zeit, dann spinnt sie wieder. PferdMitReiter 
Auch schön, da werde ich gleich mit Melly ein bischen die Heusäcke fertig machen und schnacken.Laughing 
Die Dackel kläffen schon wieder im WZ rum, da sie hören das die Kids und Pferde hinten sind.
Nun sind sie schon vom Hof...
Heute ist frische Erde gekommen und es sieht nach ganz schön viel aus....ich werde wohl helfen müssen. Gleich geht Chris noch nach draussen, eben nochmal versuchen mit dem Rasenmäher etwas Moos raus zu kriegen.Garten12 
Bianca, ich denke Jasmin erzählt einfach zuviel. Warscheinlich hat sie gesagt, das ich gerne Pilze esse....bzw. wir alle 14 Tage 40 Eier bekommen...( sie hat ja an die 30 Hühner und verkauft halt auch die Eier)woher sollte sie es sonst wissen? Wir kennen uns ja nicht.
Schwierig würde ich Toya eigentlich nicht nennen, schwierig ist die Situation nur dann, wenn zuviele andere hier außerdem rum spinnen. Bin ich mit der Süßen alleine unterwegs klappt alles prima.
Wo ziehen deine Leute denn nun hin?
Hier ist es auch wunderbar warm,heute morgen schon 15 Grad beim aufstehen.
Rosi, hoffe mal das es endlich geklappt hat mit deinem Bowdenzug,sonst muß ich dir unbedingt meinen Mann vorbei schicken, dass ist ja inzwischen ein bischen lang geworden...
Sind die Kinder schon wieder zurück? nee, ist sicher noch zu früh,oder? Sie sollen nun erstmal ihren Urlaub geniessen. Blöd diese Ungewissheit.
Rosi, im Grunde weiss ich das ja, aber es tut mir so leid, wenn Kasper dann auf der Couch thront und die Lütte unten bleiben muß, sie guckt dann so unendlich traurig...ja-ich sag ja schon nichts mehr.
Im Flur ist es schwieriger, hört sich wie eine AUsrede an, ist es aber nicht. Der lange Flur ist ja nur einen Meter breit und da ich, wenn ich die Woche über die Dackel hier habe, diese getrennt sperren muß, ist Toya dann im Bereich Küche,Flur,Diele,Arbeitszimmer, ebenso Therese und Kasper.
Komme ich dann nach HAuse, bekommen natürlich alle mit, dass ich auf den HOf gefahren bin und die Kläfferei geht los.
Komme ich dann hinten rein,habe Ben auf dem Arm, Therese niommt den kompletten Flur ein,dazwischen wieselt Kasper und Toya springt mir ans Bein. Dazu, muß ich schnell durch, da mir sonst ein Sausack von DAckel glatt ins WZ Pipi macht, vor Frust. Ich gehe dann immer schnell durch und lasse erst mal alle in den Garten.
Nervtötend sind eigentlich die Zwergdackel,die Kaffejunkies,die nun auch noch neuerdings Käsekuchen bevorzugen,naja das war nur Zobel.dackl 
Gabi, müde scheinen wir im moment alle oft zu sein,vielleicht sind wir einfach auch ausgelastet. Very Happy 
Wie ich schon zu Bianca sagte, sie ist nicht wirklich schwierig,diese übermäßige Selbstbewußtsein ist eigentlich alles. Sie ist sonst sehr gehorsam-natürlich immernoch mit üben,üben,üben und Leckerlis. Ist nur zu Hunden rotzig, noch nie zu den Kindern,der einzige Punkt auch da, ist wenn ich z.B. Ben vom Mittagsschlaf runter bringe und ihm unten im Flur die Schuhe anziehe, dann verteidigt sie ihn gegen die Dackel, die natürlich auch gleich angeschossen kommen. Ich jage sie alle zum Teufel.Doch bleiben sie um uns herum dann stehen.
Ich mag die Eier nicht nehmen, da ich inzwischen schon zweimal je 10 genommen habe. Das geht so nicht, sie verkauft sie ja letztendlich und ich habe schon jemanden der mich seid 20 Jahren mit glücklichen Eiern beglückt. Embarassed Das hört sich jetzt aber komisch an. girli2 
Bei uns steht auch wieder sehr lange die Terrassentür offen und wir schlafen wieder mit offener Balkontür !
Martina, genau so wollte ich es hören, mit detaillierter Beschreibung, damit ich weiß was ich wie machen soll. Manche Dinge gestalten sich nämlich wirklich schwierig ( wie die Sache im Flur)
Vom Sofa runter, das habe ich gestern Abend zweimal gemacht. Grins nicht !! Naja,soll ich sie dann nicht mehr hoch lassen? Oder wie? Nach kurzer Zeit springt sie wieder rauf und ich weiss auch nicht, wie lange muß sie unten bleiben? Ganz?
Wie gesagt, wenn ich Ben auf dem Schoß habe und mit ihm ein BUch anschaue ,dass passiert sehr oft, sitzt sie manchmal zu unseren Füßen oder auch auf der Fensterbank,ähnlich wie die DAckel,da gibts keine Probleme. Aber, das ist natürlich genau so eine Situation, in der ich sehr glaubwürdig von Anfang an, jedem mitgeteilt habe, wie es läuft.Wink 
Mit der Leberwurst habe ich nur am Anfang beim vorbei gehen gelockt, jetzt brauche ich das nicht mehr und ich gebe ihr auch nicht mehr jedesmal etwas, wenn wir vorbei sind, nur abundzu.
Genauso mache ich das beim Training,die ersten male gibts ein Lecki, dann zwischendurch muß sie auch mal so nur Sitz machen (obwohl mir dann der Blick ja schon wieder ins Herz trifft).
Meine Frage ist,wird das zuviel durcheinander? Ich übe das zurückrufen an der Langlaufleine,lasse sie sitzen, Platz machen. Laufen und etwas später wieder. So, wenn ich nun dieses Abbruchsignal ( ist mir wichtig) übe, wird das dann zuviel Verschiedenes?
Sie bellt mit wenigen Ausnahmen ( habe eine kleine Hexe in der NAchbarschaft,die geht auf jedes Mädel los) wenn sie mit mir alleine geht niemanden an,außer die fangen an!
Wenn aber Sissi beim spazieren gehen loslegt,dann ist die echt hysterisch,das glaubst du kaum,naja und ich mag es nicht,wenn Toya da mit einfällt,das kann ich gar nicht leiden, das hat mich ja so wütend gemacht.
Vielleicht ist das auch alles too much, ehrlich manchmal wünschte ich meine KInder würden ein bischen weiter weg wohnen. Rolling Eyes 
Video geht nicht,so was habe ich gar nicht.
Aber jetzt gerade, ganz typisch,hätte ich eh nicht filmen können.
Ich sitze am PC. Hinter mir liegt Toya und daneben auf ihrer großen Decke - Therese, dahinter am Schrank auf dem HUndekissen - Kasper. Alle liegen völlig ruhig,die Dackel sind im WZ.
Theres seufzt im Schlaf,dreht sich ein bischen und ich höre diesen wirklich leisen Knurrton, das war´s dann auch schon. Rese reagiert darauf nicht mal, wobei sie reagiert fast nie, ich glaube sie hört das meiste gar nicht. Aber ich und ich will es nicht. Nun sitze ich aber mit dem Rücken zu ihr. Was hättest du jetzt in dieser Situation gemacht? Ganz spontan?
Irgendwie war die Situation dann schon wieder vorbei- das ist blöd,weißt du.
Ihr habt ja jetzt Ferien, dann wünsche ich den MÄdels viel Spaß und dir trotzdem ruhige NÄchte.
Bei JUli´s Freund gibts vielleicht behandeltes Holz, Schimmelbefall oder was auch immer,auf das er so schlimm reagiert.Oder einfach nur das falsche Waschpulver? Schade ist das ja schon,aber hol den JUngen doch zu dir.
So, nun Birne leer und ich will auch noch üben, die Dackel sind eben raus.
Lg Chris:SmileyBlume: 
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4682
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Bianca1 am Mi 23 Okt 2013 - 16:24

Rosi, meine Güte! Das fehlt denen aber auch früh ein! Gut, dass Du Mario da als Hilfe
hattest...

Gabi, ne ne. Sie ziehen nur um in der Umgebung. Sie wollten einfach nur noch raus, wo
sie jetzt wohnen. Ständig ärger mit Schimmel in der Wohnung! VErmieter nimmt sich nichts
an davon. Deswegen ziehen aus der Siedlung ständig die Leute ein und aus! Die Häuser sind
gepfuscht worden.....
Unsere Hütte hat übrigens 12-13 m² :-)

Martina, das ist ja wirklich komisch, dass Juli da so reagiert. Ist mit Sicherheit irgendwas
das seine Allergien noch mehr verstärkt....

Chris, ach so, ok vielleicht fühlte sie sich durchs Jasmins Erzählungen animiert etwas
zu geben.
Meine Verwandten bleiben in Neuss, wollten nur aus dem Haus raus. Michelle hat
direkt eine eigene Wohnung genommen. Sie wollte nicht mehr mitziehen. Sie wird ja
jetzt 20 und hat einen festen Freund und wollte die Gelegenheit nutzen, allein zu wohnen.
Sie ist nach Düsseldorf gezogen. Meine Schwägerin bleibt in Neuss...

Heute ist es doch nochmal schön geworden, obwohl es heute Nacht geregnet hat! Jetzt ist strahlender Sonnenschein Cool 
Mausi war auch schon auf dem Balkon! Aber da ich es wage hier zu sitzen und am Pc zu schreiben, kommt sie gerade wieder
angelaufen! Wie kann ich es nur wagen *g*.....

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2216
Alter : 44
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Oktober

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten