Smalltalk im Juni

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Fr 6 Jun 2014 - 21:56

Oh Mann, wir haben schon den 6. Juni und keiner merkt´s.

Hi,

bin heute morgen schon um 5.30 Uhr wach geworden. Kennt ihr das? Man wird wach und nach ein paar Sekunden trifft einen der Schlag der Erinnerung und der Schmerz knallt einem ins Herz. So ging´s mir heute morgen mit als mir das mit Anton einfiel. Musste allerdings noch den halben Tag bis 16.30 Uhr warten, weil Frau S., wo ich Gwendolyn hinbringen wollte erst nachmittags konnte. Diese Warterei, wenn man weiß, dass das Tier eingeschläfert wird ist so was von grausam! Mich macht das echt fertig. Wenn einmal die endgültige Entscheidung gefallen ist, muss es auch schnell gehen. Alles andere ist nur Quälerei.
Netterweise hat mich die TAHelferin wieder vorgezogen. Echt lieb. Nächstes Mal bringe ich ihr Eier mit. Unnötig zu erwähnen, dass ich nach dem einschläfern tierische Kopfschmerzen bekommen habe, die bis jetzt, trotz Tablette nicht weg gegangen sind.

Hab morgens dann zuerst mit Frau S. telefoniert um mit ihr abzusprechen, wann ich Gwendolyn bringe. War mal wieder ein saublöder Zeitpunkt, sie ist voll bis unter die Decke mit Schweinen. Ich hatte auch ein richtig schlechtes Gewissen. Hab mich kaum getraut zu sagen, dass ich mir wünsche, dass Gwenni nicht in eine Gruppe, sondern zu einem Böckchen kommt. Und dann ist mir was geniales eingefallen und ich habe Frau S. vorgeschlagen, dass ich für Gwenni eine andere Meeridame nehmen könne. Da war sie sehr erfreut und in der Tat hat sie ein Schweinchen (Trixie), die mit einem Böckchen zusammen sitzt und somit hätte Gwendolyn dann auch ihren eigenen Mann für sich alleine. Und genau so haben wir es jetzt gemacht. Trixie mitgenommen und Gwenni saß nach sage und schreibe 10 Minuten mit ihrem neuen Lover zusammen aneinander gekuschelt in einem Häuschen. Mit diesem Bild bin ich dann nach Hause gefahren.
Da hab ich dann das Gehege von Anton und Gwendolyn abgebaut und den Hühnern wieder zugänglich gemacht. Hat tierisch lange gedauert. Zwischendurch bin ich immer wieder gucken gegangen, was Trixie macht und wie sich alle so verhalten. Ist ganz toll gelaufen. Erst waren nur Emma, Amadeus und Carlotta im Stall, die anderen aushäusig. Amadeus und Carlotta haben zwar mal die Nase erhoben und in die Luft
geschnuppert und einfach nur gedacht, aha, ne neue. Emma war schon mehr interessiert, war aber lieb zu ihr. Nachher lagen Trixie und Amadeus schon einträchtig zusammen unter einem Unterstand. Die Hitze kam da auch zugute, denn dann sind eh alle träge. Wir hatten 27°C. Auch als alle drin waren, alles total entspannt. Stelle gleich mal Fotos ein.

Als ich so früh auf war heute morgen und in den Garten runter guckte, lief da der dickste Igel, den ich je gesehen habe über´s Gras. Hat auch nen dicken Haufen auf den Rasen gemacht.

Mein Nachbar ist zurück und hatte mir während ich vormittags mit den Hunden war eine Schale mit ner großen Blume auf die Terrasse gestellt.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Bianca1 am Sa 7 Jun 2014 - 12:59

Rosi, da wirst Du aber demnächst wieder schlecht schlafen können. Es ist mittlerweile wieder arg warm wie ich finde...Nutz es aus solange es unten noch kühl ist :-)

Chris, Du kommst aus dem Feiern gar nicht mehr raus .-) Viel Spass beim Fest

Gabi, Deine Cheffin ist unglaublich!
Das Wetter im Moment ist für Dich ja toll im Schwimmbad...
Mausi hält sich meist auch immer nur in einem Raum auf..

Martina, tut mir Leid um Anton....Zum Glück hast Du für Gwen jetzt eine gute Lösung gefunden. Das macht es einem dann doch alles etwas leichter...

heute ist es sehr schwül. Ich war einkaufen und bin nass geschwitzt. Morgen fahren wir ganz früh, es soll ja noch heißer werden..
Wünsche euch allen schöne Pfingsten

Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2162
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Sa 7 Jun 2014 - 14:54

Hallo,
Chris, viel Spass beim Feiern, Spanferkel wär auch nicht merin Ding, hoffentlich hat Moritz nichts Schlimmes sondern ist einfach nur träge zur Zeit, wie alt ist er nochmal?
Mit den Ratten hätte ich genau so gemacht, es sind ja keine zahmen Farbratten und sie richten ja wirklich Schaden an.

Martina, tut mir sehr leid mit Anton, aber jetzt hast Du eine gute Lösung gefunden und damit geht es allen Tieren gut.

Gabi, hier ist es auch schon unglaublich heiß, mit den Hunden rausgehen geht nur ganz früh, vor allem Dari hechelt dann stark.

Wie schon gesagt sehr heiß und Kopf leer!!
Wir waren schon zeitig unterwegs auch auf dem Friedhof. Auf der Skaterbahn schon jede Menge Leute unterwegs und überall Berliner Autos mit Fahrradanhängern.
Ich wünsch Euch allen schöne Pfingsten und daß ihr nicht wegschmilzt Laughing 
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Gabi am Sa 7 Jun 2014 - 20:29

Heiss, heiss, heiss - aber man will ja nicht klagen. Bin nicht so früh aufgestanden, wie ich wollte, aber immerhin um halb 7. Raus, Pflanzen gießen, danach die Böden gewischt. Mein Bügeleisen ist kaputt gegangen, also musste ich zu Mediamarkt - war aber schön leer da, zumindest in der Haushaltsgeräteabteilung, danach zu dm und Lidl - bei beiden Läden irre voll. Um 12 Uhr dann endlich im Bad gewesen ewig nach einem Parkplatz gesucht, ganz schön weit weg einen gefunden, und klar, als ich am Bad ankam fuhr natürlich grade einer direkt davor raus. Danach hatte ich noch einen Fußpflegetermin. Danach habe ich mich erstmal hinten auf den Liegestuhl gelegt und eine Weile gelesen. Die Jungs waren tatsächlich mit draußen und haben sich beide ins Gras gelegt, war wohl am Kühlsten da. Dann habe ich Erdbeeren geholt, will morgen früh mal noch ein bisschen Marmelade machen.

Mein Kopf ist grad leer ..........

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Sa 7 Jun 2014 - 22:48

Hi,

kann auf nix eingehen, bin völlig platt. Ich war den ganzen Tag, trotz 33°C energiegeladen und war von 5.20 Uhr bis abends in Action. Aber jetzt bin ich gerade auf dem Sofa eingepennt und völlig fertig.
Meine armen Schweinchen. Denen hab ich heute kalte Fliesen und gefrorene Wasserflaschen und ein nasses Handtuch in den Stall gelegt. Trixie, die bis gestern ja noch im kühlen Keller war, hat wahrscheinlich gedacht, sie wäre in Afrika gelandet.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  chris am So 8 Jun 2014 - 15:41

Moin,moin
Frohes Pfingstfest euch Lieben. flower 
Gestern waren wir nun zum Spanferkelessen, habs probiert, naja ganz okay, aber leider ist es sehr unprofessionell von einem alten Herrn gemacht worden und die ganze Schwarte ( ist ja nun eigentlich das leckerste) war schwarz verbrannt. Dann ist es teilweise auseinender gefallen und innen war es noch nicht durch.
Was solls, wir haben leckere Salate und Brot mit Knoblauch-und Kräuterbutter gegessen, das mag ich sowieso ieber.
Haben schön getratscht,gelacht und ein paar Schnäpse zum "Green Lemon" getrunken, prompt hatte ich heute morgen Kopfschmerzen.
Es war aber ein schöner warmer Abend, man hätte die ganze Nacht draussen verbringen können.
Heute Vormittag war es superheiß und nun gerade ziehen Unwetter über uns hinweg und ich warte schon, dass wir wieder abpumpen müssen. Rolling Eyes 
Eigentlich gammeln wir nur ein bischen herum und ich habe lange gelesen, irgendwie kommt man nicht auf die Beine.
Hi Bianca, dachte du bist schon weg...dann viel Spaß !
Rosi, nun hast du die ganzen Ausflügler um dich rum? Na dann sei froh das es eigentlich viel zu heiß ist um mit den Hunden zu gehen. Früh morgens hast du sicher deine Ruhe und niemand anderes ist unterwegs. Wer steht schon auf Menschenmassen?
Keine AHnung wie alt Moritz ist, habe ihn vor einem Jahr ungefähr übernommen.
Gabi, ja, dass war gestern eine tolle NAcht , kann ich mir richtig gut vorstellen das es deinen Katern auch draussen gefiel.
Trotz der vielen lauten menschen kam gestern Nachbars Katze andauernd an und wollte gestreichelt werden. Hops, saß sie mit einem mal auf meinem Schoß, konnten sie gar nicht verstehen. Jedenfalls hat sie sich von mir schön ein Weilchen streicheln lassen.
Martina, wieso war Trixie im Keller? Schön das du deinen Tieren die Möglichkeit zum abkühlen gibst. Smile 
Kann mir vorstellen das du K.O. bist, mir gehts heute auch so.
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4652
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am So 8 Jun 2014 - 18:09

Hallo,
also Ihr Lieben das ist gar nicht mein Wetter, ich bin heute früh nur kurz gelaufen , vorne im Dorf ist noch ein Teich und der ist viel sauberer als der hier gegenüber und da hab ich die Hunde ausgiebig baden lassen. Alba war sehr interessiert an den Fröschen die immer mal wieder vom Gras ins Wasser sprangen und hätte sie gerne gefangen.
Tagsüber hab ich dann ganz in Ruhe den Hof vom Unkraut befreit da ich mich nicht den ganzen Tag im Haus aufhalten wollte und da wenigstens je nachdem wie die Sonne steht auch mal Schatten ist.
Dari liegt den ganzen tag im Garten im Wechsel mal in der Sonne mal im Schatten und Alba ist wie immer bei mir und jetzt auf dem Sofa.
Jetzt muß ich Kraft tanken damit ich später noch gießen kann.
Morgen soll es noch heisser werden!!
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am So 8 Jun 2014 - 20:05

Hi,

Rosi, das hörte sich jetzt witzig an: Sonst sägst und schleppst du Holz und machst andere schwere Dinge und für´s gießen musst du Kraft tanken.  lol! 

Chris, das wurde auch mal langsam wieder Zeit, dass du dir einen kippst. Hast du ja schon lange nicht mehr. Oder uns verschwiegen.  Laughing 
Frau S. hat einen Teil der Schweinchen im Keller in einem extra hergerichteten und sehr liebevoll eingerichteten Raum mit Tageslichtlampen. Und da lebte Trixie bis gestern.

So, heute hab ich nicht ganz so viel gemacht wie gestern und bin etwas munterer. Aber ganz untätig war ich auch nicht, irgendwie hab ich keine richtige Ruhe mich mal in den Liegestuhl zu legen. Dann sehe ich hier was und da was, was gemacht werden sollte.

Seit gestern haben wir keinen Strom in der Waschküche und in der Garage. Waschmaschine und Trockner ist jetzt geregelt mit Kabeltrommel, aber die automatische Hühnerklappe hängt mit an der Garage und so musste ich dann heute morgen den Damen persönlich die Tür öffnen. Dabei wäre ich eigentlich noch gerne was liegen geblieben und hätte gelesen. Ging natürlich nicht, sonst direkt wieder schlechtes Gewissen.  Rolling Eyes 

Meinen Mann hab ich dann morgens direkt mit meiner Entscheidung, die Schweine für die nächsten 2 superheißen Tage reinzuholen, extrem erfreut. Denn das bedeutete, dass wir den schweren und sperrigen, großen Eigenbau aus dem völlig überladenen Heizungskeller die Treppe hoch zerren mussten. Plane zurecht schneiden, einstreuen, einrichten, Wasserflasche mit Halter anschrauben, Streutonne und Heu hier ans Haus holen usw. Ein riesen Aufwand, den Andreas völlig übertrieben findet. Bock hatte ich da auch nicht drauf, aber mir haben sie gestern so leid getan und ich finde es auch nicht ungefährlich, da sie recht hitzeempfindlich sind.
Amanda habe ich vorher noch einen Sommerschnitt verpasst. Hab möglichst kurz geschnitten. Sieht auch richtig scheiße aus, aber egal. Hauptsache die Wolle ist runter. Bei Trixie hab ich auch ein bisschen geschnippelt, aber sie hat nicht so langes Fell. Kein Vergleich zu Amanda.

Huhn Gabi ist heute an die Garagenwand ganz hoch gesprungen um irgend ein Insekt zu erwischen. Das sah vielleicht witzig aus.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  chris am Mo 9 Jun 2014 - 15:26

Moin,moin
Schnell ein paar liebe Worte hier lassen, bevor ich völlig zerfliesse und gar nicht mehr da bin  Cool 
Ehrlich gesagt ist mir das viel zu viel an Wärme, du Martina bist sicher ganz in deinem Element. sunny 
Gabi bei euch war es gestern heißer als in Brasilien, als ich das gestern Abend in den Nachrichten hörte, habe ich sofort an dich denken müssen. Schwimmbecken 
Mein Mann ist draussen und wendet das Fleisch auf dem Grill, wir sind uns GsD beide einig das wir im Eßzimmer essen werden. Grill 
Wir sollen noch heftige Gewitter bekommen, aber das wäre eigentlich nur eine willkommene ABkühlung - trotz Pumpen !
Martina, ich vertrage irgendwie keinen Alkohol mehr, früher war das mal anders, da haben ein paar Obstler nach einem kräftigen Essen gar nichts ausgemacht. Ja, ich trinke ich gerne mal nen " Klaren" also Obstler sowieso, aber auch mal Wodka mit O-Saft. Nun gibts sofort immer Kopfweh . Mad 
Normalerweise feiern wir ja nicht ständig, diesen Monat allerdings haben wir noch soviel vor, das es für das nächste Jahr gleich mit reicht. Laughing 
Heute um 17.00 Uhr treffen wir uns hier zum Blumen binden für den Türkranz. Melly,Jasmine und Theresa kommen. Dazu wird normalerweise auch wieder etwas getrunken...hier auf dem Land wird sowieso jede Gelegenheit genutzt, als nächstes dann wieder beim Kranz binden...usw. Dazu gibts normalerweise grundsätzlich Butterkuchen!
Da ist man froh, wenn nicht zwei Hochzeiten in einen Monat fallen. Wobei, euch ist schon klar, nehme ich an, dann der 1.,10., 11 1/2.,25.,50.,60.,dann jede 5 Jahre weiter gefeiert wird. In Familie,Freundschaft und natürlich NAchbarschaft und jedesmal Kranz binden !
Das ist aber der einzige " NAchteil" hier auf dem Lande zu wohnen und ganz oft ist es auch total witzig!
Martina, hättest du nicht einfach öfter mal das Gehege nass machen können? Haben sie dort keinen Schatten?
Was ist los mit dem STrom? Sicherung, oder eine Leitung nach draussen kaputt?
Gabi ist ja ne Marke, springt an der Wand hoch, da muß aber echt der hUnger drücken !  Huhn2 
Rosi, ich wollte meine würden ins Wasser gehen, finde das immer so schön, wenn andere Hunde das machen.
ich muß mich abends auch immer aufraffen um die Blumen zu gießen  Rolling Eyes Manchmal hab ich Glück und mein Männe hat spontan Lust und macht es schon.
Ich wünsche euch noch einen schönen Rest-Feiertag!
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4652
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Mo 9 Jun 2014 - 18:34

Hallo,
Martina, das Kraftanken bezog sich auf die Hitze draussen. Dein armer Mann wo bleibt seine Sonntagserholung Sad  Ich kann aber Deine Sorge um die Schweinchen verstehen.

Chris, mir gehts genauso bei der Hitze, und morgen sollen es hier 36!! Grad werden. Du kommst ja jetzt aus dem Feiern gar nicht mehr raus.
Heute bin ich wieder länger gelaufen und ich bin immer froh über die Gräben so konnten Dari und Alba wieder richtig schön baden. Das Problem ist der fehlende Schatten, den gibt es nirgendwo wo man laufen kann, und bis ich im Wald bin dauert es auch gut 25 Minuten, und dann bin ich froh daß beide Hunde gerne ins Wasser gehen, hab ja auch ein großes Hundebecken im Garten und das wird besonders von Dari eifrig genutzt.

Die vergangene Nacht war übel, oben war es irre heiß, ich hab bis um 3 gelesen und dann doch die Balkontür auf gemacht, aber die Frösche haben nonstop krakeelt und so bin ich nur kurz um 6 mal eingenickt.
Wenn es heute oben wieder so ist werd ich wohl im Gästezimmer unten schlafen, mach ich halt nicht gerne, erstens nicht das eigene Bett und dann ist oben der Raum ja mehr als 40 qm groß und das Gästezimmer recht klein, na mal sehen.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Mo 9 Jun 2014 - 21:11

Hi,

tierisches Unwetter gerade hier. Zorro liegt zu meinen Füßen und schlottert.

Rosi, da wünsche ich dir heute eine bessere Nacht. Froschquaken würde mich auch in den Wahnsinn treiben.

Chris, du alte Suffnase!  girli2 Kann ich mir schon vorstellen, dass es bei euch lustig zugeht.
Der Meeristall ist morgens bis ca. 11.00 Uhr in der Sonne, dann bis den ganzen Tag im Schatten, der meiste Teil des Geheges auch im Schatten. Also optimal. Aber es ist trotzdem viel zu heiß. Ab ca. 25°C wird´s den Süßen unangenehm. Ich hatte ihnen Fliesen und gefrorene Wasserflaschen in den Stall gelegt, haben sie aber nicht genutzt, außer zum draufpinkeln (die Fliesen). Zusätzlich noch ein nasses Handtuch reingehängt. Ich hab auf dem Holzboden des Stalls so Blechplatten und wenn es ihnen zu heiß wird, scharren sie das Streu weg und legen sich da dann so drauf. Sie haben mir einfach zu leid getan wie sie da so platt wie die Flundern lagen. Und es soll ja auch noch ein paar Tage so bleiben.
Huhn Gabi war nicht hungrig, sondern sie ist sportlich!  Huhn2 

Ich bin ganz erfreut und angetan von den Aktionen meines Nachbarn. Er hat den Hühnern doch tatsächlich ein kleines Stück Rasen abgetrennt. Ist zwar mini, aber immerhin können sie da wenigstens Gras fressen und mal ab und an ein Insekt fressen.
Außerdem hab ich ihm erzählt, dass seine Hühner aus der hintersten Ecke angerast kommen, wenn sie mich mit dem Wasserschlauch sehen. Wenn ich die an den Laufgang der Hühner grenzende Kürbisse und Himbeersträucher wässere, stürzen sie sich auf das rüberfallende Wasser, nehmen sogar die Tropfen vom Zaun auf. Und trinken vom Boden. Jetzt hat er ihnen genau da hin ne Schüssel mit Wasser gestellt. Er bemüht sich inzwischen wirklich. Für die Hühner freut mich das sehr.

Kikas PT (oder wahrscheinlich eher ihr Freund) hat heute auf FB gepostet, dass ihr Sohn heute Nachmittag geboren worden ist. Die arme Tanja, bei der Affenhitze. Ulkigerweise hab ich heute mit Andreas noch darüber gesprochen wie ätzend das sein muss, wenn man hochschwanger ist und es so irre heiß ist.

Heute Nachmittag wollten wir mit den Hunden an einen unserer zahlreichen Seen fahren und Zorro da schwimmen lassen. Ich hab übrigens ein total witziges Schwimmapportel für ihn. Ist son kleiner Rettungsring, so richtig mit Schnur drumrum, wie halt bei einem echten Rettungsring. Jedenfalls wurde da leider nix draus, weil auf der Straße wohl ein Unfall passiert war und eine lange Autoschlange da stand, wo auch einige Autos umdrehten. Das haben wir dann auch gemacht, man kann einfach nicht lange mit den Hunden hinten drin in der Sonne stehen. Auch nicht mit Klimaanlage. Und so sind wir dann ne halbe Stunde am Fluss entlang. Die Hunde sind ungefähr alle 5 Minuten rein. Vormittags sind wir mit Pause ne Stunde am Fluss gelaufen, ne Strecke, die wir sonst in der Hälfte der Zeit gehen. Aber ich bin immer vorsichtig mit Kika. 11 Jahre und Herzprobleme, da hab ich immer ein bisschen Sorge. Wir haben 3x Leute mit Hunden am Fahrrad gesehen - unfassbar!  Evil or Very Mad

So, das Gewitter ist vorbei und ich bin mal raus in den Garten den Hühnern die Klappe runter machen. Im Gehege und auf dem Rasen steht ein gigantischer See, da brauche ich die nächsten Tage nicht gießen. Leider hat der Sturm einen meiner Terracotta-Pötte runter gefegt.  Evil or Very Mad Mal gucken, ob man es wieder kleben kann.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  chris am Di 10 Jun 2014 - 11:09

Hi Martina, ich hoffe ihr seid heile durch die Nacht gekommen, habe von Sabrina erfahren was in NRW so los war. Aus den Nachrichten natürlich auch!
Heute soll es ja nochmal so schlimm werden bzw. ich habe eben einen Artikel gelesen, da steht das heute mit dem schlimmsten Unwetter überhaupt zu rechnen ist, wollen wir hoffen das es nicht so schlimm wird, wie alle annehmen.
Rosi, heute kanns bei dir schlimm werden, drücke dir die Daumen, das nichts durch die Gegend fliegt!
Passt alle auf euch auf!
Wir hatten heftige Gewitter und Windboen, aber im nachhinein gar nichts gegen das was bei euch in NRW und in Karlsruhe so los war.
Also : Daumen sind gedrückt, das auch der Dienstag gimpflich vorbei geht.
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4652
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://Chris.timmermann1@gmx.de

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Bianca1 am Di 10 Jun 2014 - 12:13

Gabi, ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Jungs bei dem Wetter ganz schön leiden, oder? Sie haben ja schon ziemlich dichtes Fell....
Dass das Bad voll ist, glaube ich nur zu gern..

Martina, das habe ich früher auch so gemacht mit den Fliesen. Habe ja damals noch im Dachgeschoss gewohnt und den Hasis dann auch Fliesen dahin gelegt....Das Wetter ist mörderisch im Moment
Martina, wie machst Du das im Hochsommer mit den Schweinchen. Kommen sie dann auch rein oder ist das jetzt nur wg. der extremen Veränderung?
Dein Nachbar scheint sich wirklich bessern zu wollen, schön

Chris, das Wichtigste ist gute Stimmung :-) Ist ja niedlich, dass die Katze immer zu Dir kam :-)
Gießen ist bei diesem Wetter ja leider etwas das man jeden Tag machen muss PUH

Rosi, im Teich hatten die Beiden sicher eine Menge Spass...

Das Gewitter von Sonntag auf Montag war der Wahnsinn. Waren ja noch in Linnich und ich hatte richtig Angst. So ein Gewitter habe ich noch nie erlebt, es hörte gar nicht mehr auf zu blitzen  Shocked  Als wir gestern Nacht nach Hause gefahren sind, war hier kurze Zeit später auch noch die Hölle los. Im Garten ist das Ein oder Andere auch kaputt gegangen. Hoffe, dass es heute nicht wieder los geht, haben die ja leider angesagt...
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2162
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Gabi am Di 10 Jun 2014 - 14:26

Hallo ihr Lieben - ich lebe noch - allerdings bin ich leicht angeschmolzen  Laughing .....
Ich war Sonntag und Montag im Bad, schon um 9 Uhr, denn danach kriegt man keinen Parkplatz mehr. Ich bin ja echt froh, dass ich das nicht öfter machen "muss" - 10 Min. vor Öffnung waren schon ungefähr 50 Leute vor mir, dann jeden Tag ein Kampf um die Liegebetten, sowas kann ich ja am frühen morgen garnicht leiden. Gestern hat mich 2mal ein ungefähr 12jähriger überholt und mir eine Liege vor der Nase weg geholt. Als ich dann sagte, das war aber unhöflich und er hätte ja mal 10 m weiter gehen können, meinte die Mutter "aber er war doch Erster". Hallo? Ich hab dann nur gesagt, aber er ist auch jünger, und wo bleibt die Höflichkeit? Typische heutige Erziehungsmethode - wenn ich zuerst bin, kann ich jeden Anstand lassen. Außerdem finde ich, dass Kinder überhaupt kein Liegebett brauchen. Die Mutter sehe ich öfter im Bad, hab auch schon immer ein paar Worte mit der gewechselt, nun ist sie natürlich eingeschnappt.
Sonntag hat man mich dann nach einiger Zeit total eingekesselt, wenn ich von meiner Liege runter wollte, stand ich auf irgendeinem Handtuch - klar jeder hat Schatten gesucht. Gestern hatte ich einen günstiger Platz. Bin dann aber an beiden Tagen so um 13 Uhr gegangen. Zuhause hab ich mich dann hinten raus gelegt und ein schönes Schläfchen gemacht. Allerdings wars da auch reichlich warm, in der Wohnung ist viel kühler, aber irgendwie muss ich raus, wenn das Wetter so toll ist.
Sonntag hab ich meinen Bügelautomat (den ich von jemand geschenkt bekommen habe) ausprobiert. Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten und vielen Falten in den Shirts hab ich dann den Bogen raus bekommen und alles da durch gezogen. Geht glaube ich schon ein bisschen schneller als mit dem Bügeleisen, und ist vor allem nicht so anstrengend. Aber ingesamt hab ich dann doch über 2 Stunden dran gesessen.
Morgens hab ich noch Erdbeermarmelade gekocht - alles so tolle Arbeiten für die Hitze. Dafür hab ich 3 Tage nicht gekocht. Gestern Abend hab ich mich dann mal aufgerafft und Nudeln gekocht für einen leckeren Nudelsalat. Aber warm wollte ich immer noch nicht essen. Dachte erst ich mache einen REisauflauf, aber dann hatte ich doch keine Lust dazu.

Ja, bei uns war schon sehr, sehr heiß - offiziell ja so zwischen 31 und 34 Grad, aber die messen ja im Schatten. In der Sonne hat es Freitag Nachmittag schon 36 Grad angezeigt. Gestern bestimmt an die 40. GsD hatten wir keine Gewitter wie im Rhein-Ruhrgebiet, ganz schrecklich was da wieder abging. Hier hat es heute Vormittag mal kurz gedonnert - 7 Tropfen Regen und das war es mal wieder.
Heute Abend werde ich mal den Schlauch anlegen - hilft ja nix, so langsam gehen die Fässer leer, außerdem bin ich mit der Gießkanne fast eine Stunde zu Gange. Ich liebe es ja, das am frühen Morgen zu tun, war an allen 3 Tagen um halb sieben schon im Garten.
Und es gab reichlich Erd- und Himbeeren zu ernten. Bald gibt es Zucchini, freue ich mich schon drauf.
Allerdings gibt's hier ganz arg die weiße Fliege, bin mal gespannt, ob es überhaupt noch Gurken und Paprika gibt, sieht alles schon ein bisschen mitgenommen aus.

Mit dem Schlafen habe ich ja keine Probleme, ich bin immer so erledigt, dass ich sofort einschlafe wenn ich zu Bett gehe.
Caramel versteht nicht so richtig, weshalb ich grad nicht mag, dass er auf mich drauf liegt, oder kuscheln will  Rolling Eyes Cool .

Achja - zuhause hatte ich mal wieder nur streckenweise Internet - KabelBW ist echt nervig. Hab gestern grad die Rechnung überwiesen. Eigentlich hätte ich denen schreiben sollen, ich kann nix überweisen, weil das online-Banking dauert abstürzt.
Am Jahresende kann ich kündigen, das mache ich dann auch direkt.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Di 10 Jun 2014 - 17:20

Hallo,
Gabi, hier sind!! es heute 36 Grad, ich hasse es. Ich hab auch keinen Apetitt auf etwas Warmes, lebe von Yoghurt, Obst und Salst, kann mich auch zu nichts aufraffen, Marmelade kochen bei den Temperaturen Hut ab!!

Chris, es hört sich so an als ob bei Euch keine größeren Schäden entstanden sind, aber heute soll es ja nochmal heftig werden, hier soll es eigentlich erst morgen kommen.

Martina, da bin ich froh daß es bei Euch nicht so schlimm war, als ich die Nachrichten gehört habe war ich schon besorgt.

Bianca, so heftige Gewitter machen schon ordentlich Angst, hoffentlich wird es heute nicht wieder so schlimm.

Heute war ich schon ganz früh mit den Hunden auf dem Friedhof, da war es noch ganz angenehm weil auch ein kräftiger Wind. Seit mittag ist es windstill und die Sonne knallt. Ich hoffe daß hier die angekündigten Gewitter nicht so schlimm werden aber eine Abkühlung wird heiß ersehnt, ich tue grad gar nichts und bin nass geschwitzt.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Di 10 Jun 2014 - 21:22

Hi,

Rosi, darf man bei euch die Hunde mit auf den Friedhof nehmen? Bei uns verboten.

Gabi, schön, dass du wieder dabei bist, hatte mir gestern schon Gedanken gemacht, wo du abgeblieben bist.
Ganz schlimm, dass die Eltern so ein Verhalten auch noch unterstützen.  Evil or Very Mad Da muss man sich echt nicht wundern, wenn´s auf der Welt immer rücksichtsloser und egoistischer zugeht. Bin übrigens auch der Meinung, dass Kinder keine Liege brauchen.
Caruso bleibt zum Glück im Moment nur kurz auf mir liegen. Und ich schiebe ihn dann auch schon mal runter, wenn´s mir zu warm wird.

Bianca, wie war´s denn eigentlich in Linnich? Was macht der kleine Pumuckel Leander?
Was ich mit den Schweinchen im Hochsommer mache, ist eine gute Frage. Bisher hab ich sie immer draußen gelassen, aber am liebsten wäre mir schon, dass ich sie zeitweise, eben wenn´s so extrem heiß ist, reinhole. Aber dafür müsste der EB stehen bleiben, denn ich kann ja 8 Schweine nicht in Käfige stecken, auch nicht kurz. Der jetzige EB ist auch schon zu klein. Für ein paar Tage geht das. Andreas will ihn aber nicht in der Bude stehen haben. Im Keller wäre natürlich ideal, aber da gibt´s kein Tageslicht. Vielleicht sollte ich mir so ne Tageslichtlampe anschaffen.

Chris, es war schon echt heftig hier gestern mit dem Gewitter bzw. der Sturm war am heftigsten. Viele Äste sind runtergeknallt. Vor allem im Hühnergehege. Zum Glück waren sie da schon ins Bett, vielmehr auf die Stange im Stall gegangen. Nachmittags hat´s gehagelt wie verrückt. Richtig dicke Dinger. Andreas und ich haben auf der Bank unter´m Dach auf der Terrasse gesessen und uns das Schauspiel angeguckt. War beeindruckend. Heute soll´s noch mal richtig rund gehen, ist im Moment aber noch nix von zu sehen.

Heute morgen bis mittags war´s eigentlich ganz angenehm bei 25°C und ich hatte schon überlegt, die Schweine wieder raus zusetzen. Hab ich dann zum Glück dann doch nicht gemacht, denn das Thermometer stieg unaufhörlich bis 36°C. Im Schatten!!! Der Wahnsinn. Vor allem musste ich bügeln und saugen. Da wird´s einem dann kuschelig warm.

Heute morgen hab ich direkt den Elektro-Fritzen angerufen und er hat die kaputte Sicherung ausgetauscht.  cheers Jetzt brauchen die Hühner nicht mehr auf mich zu warten. Heute morgen hörte ich sie schon meckern, da lag ich noch im Bett. Als ich dann runter kam, standen sie schon alle geschlossen vor der noch verschlossenen Klappe.
Was auch totaler Mist war: Andreas hatte mir ja mit der Kabeltrommel Strom für die WaMa und den Trockner gelegt. Wenn ich beides anhatte, schaltete sich die Kabeltrommel nach 5 Min aus. WaMa alleine ging zum Glück, aber Trockner ging gar nicht, immer nur so ca. 5-10 Min. Als ich das heute meinem Nachbarn erzählte, fragte er mich, ob wir das Kabel komplett von der Trommel gerollt hätten, denn sonst würde die Kabeltrommel so heiß, dass sie sich nach einiger Zeit automatisch ausstellt. Das hätte ich mal gestern wissen müssen, hab 6 Maschinen aufgehängt!  Evil or Very Mad Doof!

Die Kinder hatten noch schulfrei.
Juli und seinen Freund hab ich mittags ins Freibad gefahren, hatten sich mit noch 4 Klassenkameraden verabredet.
Nina hatte Babysitten und danach reiten. Nach dem Babysitten kam sie reingestürzt und fragte hektisch, ob sie einer fahren könne, sie würde das mit dem Rad nicht mehr schaffen. Andreas hat sie dann hingefahren. Er war zwar heute noch hier, hat aber den ganzen Tag gearbeitet. Jedenfalls hatte Nina bis 20.00 Uhr reiten und bis sie dann fertig ist, dauert auch noch mal ne halbe Stunde. So rief sie dann auch um 20.30 Uhr an und ich bin dann in Schlafklamotten, ungeschminkt und ohne Frisur losgefahren. Ich hasse das! Ich befürchte dann immer, dass ich nen Unfall habe oder auf jemand Bekanntes treffe. Und ich aussehe wie der letzte Penner. Andererseits hab ich aber auch keine Lust so lange mit dem Duschen zu warten. Andreas war schon weg. Naja, ist ja gut gegangen.

Nachmittags ist Nina nur ne Minirunde mit den Hunden gegangen, weil´s einfach zu heiß war. Sie fragte mich dann, ob sie nur ums Rathaus bräuchte. Ne, hab ich gesagt, zum einen ist das doch ein bisschen arg kurz (ist direkt gegenüber) und zum anderen möchte ich das nicht, so lange da drin noch Leute arbeiten. Ok, sie ist dann  woanders lang. So gegen 17.30 Uhr bin ich dann mit den beiden noch mal ums Rathaus, weil sie mit Nina nur so ne halbe Stunde waren. Und kaum kommen wir um die erste Ecke, steht da ein Typ vom Ordnungsamt. Den ich auch nicht so besonders leiden kann. Die Hunde natürlich freilaufend wie immer. Naja, wir sind dann noch ganz nett ins Gespräch gekommen und er meinte, er wisse wie gut sie hören würden, aber er müsse mir das sagen, weil wenn ihn einer mit mir sehen würde. Hab dann wohl gesagt, dass seine (Dackel) ja auch ohne laufen würden. Dürfen sie, weil sie nicht unter die 20/40 Regel fallen. Das hab ich jetzt auch nicht gewusst, hab gedacht gilt für alle Hunde.

Ich komme ja auch meiner Morgenrunde ja immer an der Wiese mit den 2 Kaninchen vorbei. Gestern saßen sie nur so knapp 2-3 Meter vom Bürgersteig entfernt. Das eine rannte weg als es uns sah, da waren die Hunde natürlich schon seeeeehr interessiert und auch bei dem so nah sitzenden. Aber ich hab "hier bleiben" gesagt und das haben sie auch gemacht. Während ich dachte, dass ich wirklich stolz auf sie sein kann und überlegte, ob der Reiz wohl immer weiter abnimmt, je öfter sie da nicht jagend hinter her rennen, schnüffelten sie an der Hecke und ich war so mit meinen Überlegungen beschäftigt, dass ich pennte. Sonst hätte ich nämlich schon an ihrer Körperhaltung erkannt, dass da was in der Hecke war. Und das etwas entpuppte sich als Kaninchenjunges, das blöderweise aus der Hecke geschossen kam und meine beiden wie die Raketen hinterher. Toll!!!! So ne Scheiße. Das arme kleine hat geschrien, das tun sie nur in Todesangst,  konnte sich aber zum Glück unter den dort stehenden Container retten. Ich bin natürlich laut brüllend hinter den beiden her. Dann könnte ich sie erschlagen. Evil or Very Mad  Mann!!! Da gehen sie so brav jeden Morgen auf´s neue an den großen Karnickeln vorbei und einmal bin ich nicht auf Zack und schwups, nutzen die Schweinebacken das direkt aus. Grrr!
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Mi 11 Jun 2014 - 17:13

Hallo,
Martina, es bleiben halt Tiere auch wenn sie noch so gut erzogen sind, ich hab mal von einem Polizeirotti gehört der auf einem Parkplatz auf Kaninchenjagd gegangen ist und dabei ausgebüxt ist. Gut daß dem Kaninchenjungen nichts passiert ist.
Hier steht nirgendwo ein Schild daß die Hunde nicht auf den Friedhof dürfen, und bei der Beerdigung meines Mannes war unser Dackel natürlich dabei.
Außerdem sind sie ja angeleint und während ich gieße binde ich sie an einen Baum, dort legen sie sich brav hin bis ich fertig bin da sie wissen daß sie dann ein Leckerchen bekommen.

Um die Mittagszeit gab es ein kurzes Gewitter mit etwas Regen sodaß ich heute wenigstens nicht gießen muß. Inzwischen scheint wieder die Sonne aber es sind noch Unwetter angekündigt, mal sehen ob es uns hier trifft. Ich find es immer wieder erstaunlich wie das Wetter sich wenige KM entfernt ändert. In Berlin gab es Überschwemmungen und das ist mal gerade 60 Km entfernt.
Die Nacht war wieder ätzend, als ich gerade eingeschlafen war kam Alba nach oben, ich hatte die Kindersicherungstür nicht richtig fest gemacht da sie das schon lange nicht mehr versucht hat. Mit großer Mühe hab ich sie runter bugsiert da ich bei den Temperaturen nicht noch einen Hund im Bett gebrauchen kann.
Dann hab ich die Tür richtig fest gemacht und hörte sie aber immer noch da rumoren, und tatsächlich hat sie es irgendwie geschafft noch drunter durch zu kriechen, also wieder runter gebracht und die Tür noch fester zugemacht, dann war Ruhe.
Heute früh bin ich dann doch anderthalb Stunden gelaufen, bei den Temperaturen nie wieder, ich hatte keinen trockenen Faden mehr am Körper und war völlig fertig, und sogar Dari der ja immer rennen will ist die letzte halbe Stunde geschlichen, unterwegs gebadet und dann zuhause direkt in den Hundepool.
Hoffentlich wird es morgen erträglicher!!
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Bianca1 am Mi 11 Jun 2014 - 20:49

Gabi, das muss für Dich ein Alptraum sein, wenn „Dein“ Bad so extrem voll ist. Finde das auch frech von dem Jungen an Dir vorbei zu rennen!
Bei uns blühen die Zucchinis auch schon. Die erste wird direkt zu einem lecker Süppchen verarbeitet werden.....

Rosi, gestern war ich klatschnass nur vom Autofahren. Ich bin fast verrückt geworden, bei dem Wetter. So warm, das kann ich dann doch nicht so gut haben...
1 ½ Stunden gelaufen? Himmel, das hätte ich nicht gepackt bei dem Wetter

Martina, was für ein Theater mit der Kabeltrommel! Aber was will man machen, wenn es anders nicht geht....
Die Temperaturen werden irgendwie immer schlimmer, vertrage das nicht so gut...
Das das Freilaufen von der Größe abhängt ist mir auch neu.
Oh das arme kleine Ninchen. Zum Glück ist nichts passiert..
Von Leander gibt es so nichts groß Neues, außer, dass er angefangen hat zu reiten  Laughing 

In Linnich war es sehr schön. Dummerweise sind wir Montag-Abend nach Hause und mitten durch den Sturm! Da haben wir wirklich Glück gehabt, dass uns nichts passiert ist. War schon unheimlich.....

Heute morgen hat es wieder gewittert, aber leider keine Abkühlung gebracht. Es war einfach nur schwül  Shocked 

Freitag treffe ich mich mit einer Freundin, wir wollen eine DVD gucken. Hoffe, es ist dann nicht so warm...

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2162
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Mi 11 Jun 2014 - 22:30

Hi,

Bianca, da bin ich mal gespannt, ob Leander beim Reiten dabei bleibt. Sind ja nicht all zu viele Jungs, die reiten. Komischerweise, denn es gibt ja viele Männer, die reiten. Ich frag mich immer, wann die angefangen haben und wo? Man sieht sie irgendwie nie als Kinder.

Rosi, das stimmt natürlich, es bleiben immer Tiere mit ihren Instinkten. Letztendlich kann man ihnen eigentlich nicht böse sein für ihre Gene. Aber wenn man das dann so hautnah mitkriegt, ist es immer scheiße.
Das finde ich gut, dass du die Hunde mit zum Friedhof nehmen kannst. Und Hund mit bei der Beerdigung - hab ich noch nie gehört, aber klar - warum nicht?

Heute morgen um 4.00 Uhr gab´s hier noch mal ein Gewitter. Hat ordentlich geknallt und ich hatte die ganze Stunde einen wie Espenlaub zitternden, hechelnden und sabbernden Zorro vor meinem Bett. Man kann ja leider nicht all zu viel tun. Hab halt die ganze Zeit meinen Arm um ihn gehabt oder die Hand auf ihm, damit er Körperkontakt hat. Nachher hab ich ihm noch ein T-shirt über die Augen gelegt, so wie ich das auch Silvester schon gemacht habe. Mehr kann man ja leider nicht tun für den armen Kerl.

Durch das Gewitter hatten wir es heute richtig kalt.  winter  Morgens nur 15,4°C und später dann nur 21°C, entgegen der Vorhersage.
Beim 2. Gassi bin ich auf dem Rückweg am Blumenladen vorbei. Meine Mutter hat heute Geburtstag und ich wollte für Nina für sie so ne schockgefrorene Rose in einem Glas mit so 2 Schichten kleiner Steinchen kaufen. War mit dem Rad und ich hatte das Glas hinten ins Körbchen gestellt. Als wir an die Hauptstraße kamen und ich die Hunde anleinen wollte, hatte ich das Teil ganz vergessen und zerre die Leinen unter der Tüte mit gepflücktem Gras für die Meeris, die noch im Körbchen war, raus. Das Teil kippt halb und die rosa und grünen STeinchen purzeln alle durcheinander. Da hab ich dann zu Hause ne knappe Stunde dran gesessen, die wieder zu trennen. Total ätzend, sag ich euch. Nachher war mein Nacken und meine Schultern dermaßen verspannt und schmerzhaft.

Mittags klingelte eine Bekannte, die einen neuen Hund hat. Hab das seit einiger Zeit schon über PN auf FB mit verfolgt. Den letzten Hund hab quasi ich ausgesucht für sie.  Smile Also im I-net gefunden und vorgeschlagen.
Jedenfalls hab ich Kika und Zorro erst mal weg sortiert um in Ruhe das neue Kerlchen begrüßen zu können. Ich bin hingerissen!!!! So ein süßer Kerl. Weiß-hellbraun, zauselig, fühlt sich ganz toll an. Ca. 40cm. Bisschen verunsichert noch, Rute hängt noch son bisschen traurig runter, aber das wird schon. Und der Hammer: Meine Bekannte erzählte dann ein bisschen von ihm und dass er Fremden gegenüber sehr zurückhaltend wäre. Ja, nur bei mir nicht  Laughing , denn er wollte auf meinen Schoß!!!! Laughing Damit hatte er mein Herz natürlich sofort im Sturm erobert. Nä, so ein süßer Schnuckel! Hab meiner Bekannten gesagt, dass wenn sie ihn nicht mehr wollen oder sie mal nen Hundesitter braucht, ich ihn sofort nehme. Und das meine ich so!!! Aber das wird eh nicht passieren, bei denen hat er es richtig gut. Das ist die Bekannte, die etwas Pech schon mit den Hunden hatte. Die eine Hündin ist einen Tag nach der Kastra vor ihrem Bett im Alter von 2 Jahren gestorben und erst vor kurzem der 4jährige Hund über Ostern mit Krebs in der Klinik gewesen und kurz danach an Krebs gestorben. Ute meinte dann etwas traurig, dass das jetzt in der kurzen Zeit schon ihr 5. Hund ist. (Haben noch ne Hündin und der erste Hund war schon 10 als sie ihn genommen haben) Und dass ich das schuld wäre, dass sie auf den Hund gekommen wären. Hab sie damals kennen gelernt, sie fand Kika und Zorro toll und wir haben halt viel über die Hunde geredet.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Gabi am Do 12 Jun 2014 - 9:34

Hallöchen ihr Lieben,
gestern um 23.00 Uhr habe ich nochmal bei wetter.com reingeschaut, bei uns im Ort wurden noch 22.8 Grad gemessen, da könnt ihr euch vorstellen, wie es tagsüber war. Aktuell jetzt grade übrigens 21.9 Grad (sehr angenehm). Habe gestern Abend das erste mal den Schlauch angelegt und den Garten bewässert. Dabei festgestellt, dass die ganzen Gardenaanschlüsse natürlich wieder mal siffen. Wäre vielleicht doch sinnvoll über den Winter, das alles abzuschrauben und trocken zu lagern. Aus dem Schlauch kam tatsächlich noch Wasser vom letzten Jahr  Cool . Heute soll es angeblich nicht ganz so heiß werden, aber Regen ist wohl durch. Um 3 Uhr heute Nacht bin ich aufgewacht, total verspannt und verschwitzt, natürlich 2 Kater in dezenter Nähe bei mir. Vollmond ist ja glaube ich auch noch ........

Rosi, bei uns sind Hunde auf dem Friedhof verboten (Fahrräder übrigens auch). Finde ich aber gut, dass das bei euch erlaubt ist. Spricht ja auch nix dagegen, wenn sie nicht frei rum laufen.
Komisch, dass die Tiere trotz der Hitze immer den Körperkontakt suchen, oder eben ihre Gewohnheiten stur verfolgen wollen.

Bianca, naja Alptraum ist etwas übertrieben, aber ich kann solchen Stress überhaupt nicht ab, wenn die Leute sich wegen so einer blöden Liege benehmen müssen wie die Axt im Walde.
Das muss bei euch in den Genen liegen mit dem Reiten. Ich kenne auch überhaupt keine Jungs die reiten. Ich persönlich war froh, dass mein Sohn da keine Ambitionen hatte, ist ja doch recht teuer.
Ja, wenn man die Bilder sieht, war es sehr gefährlich bei euch auf den Strassen unterwegs zu sein.

Martina, nächtliche Gewitter und ein ängstlicher, anschmiegsamer Hund ist ja stressig.
Glückwunsch für deine Mutter! Du hast tatsächlich die Steinchen wieder sortiert? Ich glaube, ich hätte das bunt gelassen ;-)
Für deine Bekannte wünscht man sich ja, dass es dann endlich mal länger klappt mit dem Hund. Goldig, dass er sich an dich so ran geschmissen hat.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Do 12 Jun 2014 - 16:43

Hallo,
Martina, da hast du ja ein Hundeherz gewonnen, sowas ist immer wunderschön. Die Angst vor Gewittern hat Alba ja auch, aber als im vorigen Jahr so viele Gewitter kurz hintereinander kamen hatte ich den Eindruck als ob sie sich etwas dran gewöhnt hatte.

Gabi, wenn es sich auch bei Euch jetzt etwas abkühlt wird das Bad sicher wieder leerer sein und du bekommst dann sicher wieder eine Liege, ich denke das Verhalten des Jungen spiegelt genau den Zeitgeist wieder: zuerst komm ich und Rücksicht ist ein Fremdwort!!

Hier hat es gestern nicht mehr gewittert sich aber trotzdem leicht abgekühlt so daß ich endlich mal wieder gut schlafen konnte. Heute aber wieder recht warm und so hab ich außer Rasenmähen nichts gemacht.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Bianca1 am Do 12 Jun 2014 - 17:11

Martina, ich glaube die meisten Männer die reiten sind in Gestüten und bei Turnierställen aufgewachsen. Von der Pike an. An „normalen“ Höfen sieht an die eher selten..
Oh je Martina, was für eine Arbeit mit den Steinchen...
Dann drücke ich Deiner Freundin mal alle Daumen, dass sie lange was hat von dem Kleinen...

Gabi, lustig ist vor allem wie das mit ihm angefangen hat mit dem Reiten. Er war auch einen Geburtstag eingeladen wo es zum Stall ging! Er hatte da überhaupt keine Lust drauf und fand das total peinlich!!!! Als er nach Hause kam sagte er sofort: Ich will reiten lernen. Wir mussten erstmal alle lachen, das zum Thema peinlich.....

Rosi, bei den Temperaturen reicht es auch schon völlig, den Rasen zu mähen. Das geht alles schnell auf den Kreislauf.

Heute morgen hatte es sich schön abgekühlt! Habe erstmal komplett alle Fenster aufgerissen. Das tat gut, dass mal etwas Wind und Kühle in die Wohnung kam. Mittlerweile ist es schon wieder waaaaaarrrrrrmmmmmmm...

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2162
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Martina am Do 12 Jun 2014 - 21:45

Hi,

Bianca, das ist ja witzig wie Leander zum Reiten gekommen ist. Süß!

Rosi, das war ja gut, dass du endlich mal wieder vernünftig schlafen konntest.

Gabi, ja, es ist Vollmond.
Wenigstens haben deine Katerjungs dezenten Abstand gehalten, das ist doch schon mal besser als voll dran wie sonst.  Laughing

Heute hat mein Nachbar mich mal kurz rüber gebeten und mir nen riesen Ast gezeigt, den der Sturm von unserem Ahornbaum abgerissen hat und bei ihm viele Meter weiter gelandet ist. Ein Mordsding!

Vormittags bin ich mit Monika gelaufen und sie hat mich gefragt, ob ich Merlin im Herbst für 10 Tage nehmen würde. Ich war schwer begeistert  Kotz, hab aber natürlich direkt zugesagt.

Nachmittags mit Ilka unsere Runde gedreht. Hier waren es angenehme 24°C. Das ist mein Wetter!! sunny Die Schweinchen waren auch sehr zufrieden.
Emma springt im Moment auf jede ihrer Artgenossinnen. Muss das mal im Auge behalten, ob sie ein hormonelles Problem hat. Oben auf dem Rücken ist das Fell auch nen Tick weniger geworden. Das wäre ein Hinweis auf Gebärmutterzysten. Finchen hat das ja schon seit ich sie habe.
Trixie, das neue Schweinchen hab ich heute beim Saubermachen mal sanft rausgeworfen. Sie fand das auch im Gehege ganz klasse, allerdings hat sie dann, wie die meisten am Anfang nicht mehr zur Basisstation zurück gefunden und ich hab sie nachmittags wieder rein setzen müssen. Dauert meistens so ne knappe Woche, dann haben sie es raus.

Abends hab ich Nina zu Roxy gefahren und bin zum Baumarkt noch ein paar Blümchen und Pötte kaufen gefahren. An der Kasse hatte ich mich mit dem Einkaufswagen verhakt und hab da ewig rumgemacht, weil ich schon vor dem Wagen stand und auch nicht mehr zurückkam, weil´s da so eng war. Die Frau die hinter mir stand guckte sich das ganze Spiel an und hätte mit dem Fuß nur mal die Körbe anschieben müssen und der Einkaufswagen wäre frei gewesen. Aber nö! Hab dann, nachdem ich den Wagen endlich frei bekommen hatte zu ihr "Vielen Dank für´s Nicht-Helfen" gesagt! Genau wie du schon schriebst, Rosi; das ist so der Zeitgeist, jeder denkt nur an sich. Und genau so hat sie sich dann auch geäußert.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5731
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Gabi am Fr 13 Jun 2014 - 8:31

Guten Morgen bei sehr angenehmen 21 Grad, schon gestern Abend ging die Temperatur auf 25 Grad runter, da konnte man richtig durch schnaufen. Allerdings bin ich dann beim Fußballspiel tatsächlich eingepennt, Fußball ist ja soooooo langweilig Fußball  (wenn man sich vorher ein Basketballspiel basket1 angeschaut hat).  Laughing 
Heute ist Freitag der 13. und Vollmond, eine sehr komische Konstellation, habe das irgendwie im Hinterkopf und es bremst mich ein wenig aus.
Aber immerhin ist die erste Woche ohne Chefin fast geschafft, und wir haben es gut hin gekriegt. Konnte heute sogar noch 2 Jungs zuhause lassen, weil sie ihre Arbeiten gestern schon fertig gekriegt haben. Die nächste Woche ist ja auch nochmal kurz, wird also auch gut gehen.

Martina, ja - das mit dem dezenten Abstand ist in Ordnung, aber hast du ne Ahnung wie lang ein Kater bei Hitze plötzlich wird  hüpfende Katze 
Für dich sind ja Pflanzen auch so eine Droge wie für mich Garten2  jetzt fluche ich ja wieder, wenn ich die ganzen Töpfe gießen muss, aber im Baumarkt oder auch im Supermarkt kann ich auch nicht vorbei gehen.

Bianca, ist eine süsse Geschichte mit deinem Neffen, mal sehen ob er dabei bleibt. Heute früh hab ich auch alles aufgemacht, aber da ich so früh weg muss, war es natürlich nicht lange genug. Aber ich will mich nicht beschweren, gegen früher im Dachgeschoß habe ich jetzt ein sehr angenehmes Wohnklima.


Rosi - genau so ist es! Ellenbogengesellschaft! Aber wo soll das hinführen? Ich brauch ja gar nicht so oft eine Liege, meistens gehe ich ja nur zum Joggen hin und hau dann gleich wieder ab. Habs ja auch zuhause schön zum liegen. Aber am letzten Wochenende wollte ich mir mal wieder so ein paar Stunden im Bad gönnen.  trinken 

 Büro 

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Alba am Fr 13 Jun 2014 - 17:11

Hallo,
Bianca, ich bin auch mal gespannt wie lange Dein Neffe Lust zum Reiten hat, wenn er Erfolgserlebnisse hat wird es vielleicht dauern.

Heute ein guter Tag zum Laufen, wolkig und windig, so waren wir endlich mal wieder im Wald da das hohe Gras was inzwischen auf den meisten Wegen ist trocken war.
Anschließend noch an der Hecke gearbeitet, es ist irre schwer die langen Hopfenteile rauszuziehen, die Ranken sind so dick und komplett umeinander geschlungen.
Dann gabs einen kurzen Regenschauer und nun scheint wieder die Sonne.
Bei Dari verzweifel ich im Moment, ich bürste ihn täglich, wenn ich aber kurz nachher übers Fell streiche hab ich schon wieder jede Menge Haare in der Hand.
Liebe Grüße Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4343
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im Juni

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten